Christstollen mit Marzipan

13. November 2016 0 Kommentare
Das Schöne an einem Christstollen ist, das man sich um ein perfektes Aussehen nicht wirklich kümmern muss. Je rustikaler sein Erscheinungsbild, desto traditioneller wirkt er. Wer dennoch eine gleichmäßige Form erreichen möchte, der kann zu einer Stollenbackhaube greifen. Ich habe absichtlich darauf verzichtet, denn ich denke, man darf ihm schon ansehen, das er, wie in guten alten Zeiten, handgeformt ist. Und wie damals ist er gefüllt mit wunderbaren Gewürzen, Früchten und Mandeln. Wer dann noch  eine Vorliebe für Marzipan hat, wird beim Anschneiden des Stollen große Augen machen.

Christstollen mit Marzipan

Christstollen mit Marzipan

Zutaten Hefeteig:
750 g Mehl
150 ml Milch
1 1/2 Würfel Hefe
400 g Butter, weich
100 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
1 gest. TL Salz
1 1/2 TL Christstollengewürz
500 g Rosinen
100 g gehackte Mandeln
100 g Orangeat
50 g Zitronat
ca. 100 ml Rum zum Tränken der Rosinen
Abrieb 1 Bio-Zitrone
ergibt einen Christstollen mit knapp 40 cm Länge
Zutaten Marzipanfüllung:
200 g Marzipanrohmasse
30 g Puderzucker

 

Zutaten Finish:
150 g Puderzucker
1 handvoll Zucker
100 g Butter

Christstollen Zubereitung:

Am Vortag die Rosinen in eine Schüssel geben und mit dem Rum begießen. Abgedeckt bis zum nächsten Tag stehen lassen. Man kann auch nur 50 ml Rum und 50 ml Wasser zum Tränken verwenden.

Zubereitung Hefeteig:

Mehl in eine Schüssel sieben, eine kleine Mulde in die Mitte drücken und die Hefe mit etwas von dem Zucker und der Milch in dieser Vertiefung verrühren, so das im Mehlberg ein kleiner breiiger See schwimmt. Abdecken und an einem warmen Ort für 20 Minuten gehen lassen.
Hefevorteig

Hefevorteig

Den restlichen Zucker, weiche Butter, Salz, Christstollengewürz, Zitronenabrieb und Vanillezucker dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine gut verkneten. Für ca. 30 – 45 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit die Rosinen von der noch übrigen Flüssigkeit sehr gut abtropfen lassen und das Orangeat sowie Zitronat mit einem Messer klein hacken. Bereits gewürfelte, kandierte Früchte können auch in der Größe belassen werden, ich persönlich mag die Stücke aber ein wenig kleiner.
Für die Marzpianfüllung Puderzucker und Marzipan verkneten, zu einer Rolle formen die knapp so lang ist wie das Backblech breit. Auf ca. 10-15 cm Breite plattdrücken. Die Marzipanplatte kann man auf dem übernächsten Foto sehen.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Nach der Gehzeit Früchte und Mandeln behutsam dazukneten.
Ein Backblech mit 2 Bögen Backpapier belegen.
Auf einem 3. Bogen Backpapier den Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen, bei dem ein Mittelstreifen von ca. 15 cm sehr flach gerollt wird. Oben und unten sollten 2 unterschiedlich dicke Wulste entstehen. Auf dem Foto erkennt man es etwas schlecht, aber der obere Wulst ist deutlich größer.
Ausrollen

Ausrollen

Mit der Marzipanplatte belegen.
Marzipanfüllung

Marzipanfüllung

Den größeren Wulst auf das Marzipan heben und den kleineren etwas dagegendrücken. Die schmalen Seiten etwas einschlagen und fest andrücken. Mit den Handkanten den Stollen etwas nachformen.
nachformen

nachformen

Christstollen neigt durch seinen Fettgehalt extrem zum Breitlaufen. Um das ein wenig zu verhindern kann man 2 Alofolien-Würste herstellen und diese unterhalb des Backpapiers an die Stollenseiten schieben. Die Backpapierenden unter den Stollen schieben, damit die Alurollen nicht verrutschen können.
Alustützen

Alustützen

Mit Wasser bepinseln und für ca. 60 Minuten backen.

Fertigstellung, Christtollen:

Die Butter schmelzen und den noch heißen Christstollen damit bepinseln.
Mit Zucker bestreuen und erkalten lassen.
Den ausgekühlten Christstollen mit Puderzucker bestauben und luftdicht mit Folie einpacken.
Einige Tage/Wochen an einem kühlen Ort ruhen lassen.
Am besten schneidet man sich die Scheiben aus der Mitte des Stollens, so kann man die beiden Hälften wieder zusammenschieben um ein Austrocknen der Schnittstellen zu vermeiden.
Christstollen mit Marzipan - Anschnitt

Christstollen mit Marzipan – Anschnitt

Christstollen mit Marzipanfüllung

Christstollen mit Marzipanfüllung

0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar