Gartencafé im Brombeerhaus

22. Juli 2018 11 Kommentare
Am 28. und 29. Juli 2018 ist es wieder soweit!
Das Brombeerhaus (hier hat der Zungenzirkus sein Zuhause) öffnet zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr seine Gartentür für das allseits beliebte Gartencafé.
Hausgemachte Tartes und handgebrühter Kaffee laden zum Verweilen in privater Atmosphäre ein. Vorbeikommen… genießen…. wohlfühlen lautet das Motto.
Dabei solltet ihr wissen, das wir kein Gastrobetrieb sind, sondern lediglich einen „Tag der offenen Tür“ in unserem Privatgarten veranstalten.
Wenn ihr also schon sicher wisst das ihr vorbeikommen möchtet, würden wir uns aus Kalkulationsgründen freuen, wenn ihr euch unter diesem link kurz anmeldet.
Aber natürlich steht unsere Gartentür an diesen beiden Tagen auch für Spontanbesuche offen.
Vielen Dank im Voraus, wir freuen uns auf euch!

Tartes…. Tartes…. Tartes…

Entspannen……

Verweilen……

Genießen……

 

 

 

 

Merken

Merken

11 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

11 Kommentare

Claudia Schöffmann 22. Juli 2018 at 21:45

hey jörg, gerne hätte ich einmal den direktor der köstlichen kuchen und tartes kennengelernt, aber die 500 km bis nach regensburg sind leider doch zu weit für einen spontanen trip um eine deine kreationen zu geniessen.. so bleibt mir aber immerhin das fleissige ausprobieren und verwöhnen meiner lieben, freunde und kollegen 😉 wenn ich mal ein, zwei wochen nichts präsentiere, sind die gesichter lang..

ich wünsche euch ein tolles wochenende..
lieben gruss, claudia

Reply
Joerx
Joerx 23. Juli 2018 at 7:44

Hallo Claudia,
das ist klar! 500 km für ein Stück Kuchen sind dann doch ein wenig zu viel! Selbst für 2 Stücke! 😉
Vielleicht ergibt es sich aber dennoch irgendwann einmal, das man sich kennenlernt…… man weiß ja nie!
Tja, das hast du dir dann wohl selbst zuzuschreiben, jetzt sind sie verwöhnt und wollen mehr!!!! 😋
Aber umso besser für mich, dann probierst du wenigstens fleißig weiter meine Kuchen aus….

Ich wünsche dir was
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Helen Michel 27. Juli 2018 at 19:12

Hallo Jörg,
Was hast du wieder schönes gezaubert, so eine tolle Rolle. Sorry habe es verpasst am Sonntag vorbei zu schauen, dafür habe ich die Beerenterte mit der Erdbeerfrau darauf gemacht, sie war ein echter Traum zum essen, bei der Deco habe ich leider gepazt am Mund und musste es mit einem Erdbeer Herz tarnen, leider habe ich zu spät bemerkt, das es so aussah, als hätte die Frau ihre Zunge rausgestreckt… Mein Nachbar hat sie zum Geburtstag bekommen und fragte gleich nach, was das zu beteuten hätte … mit einem Lachen im Gesicht. Wie peinlich…. leider klappt es wieder nicht ein Foto hoch zu laden…Hätte dir das gerne gezeigt. er meinte, dafür hätte die freche Rothaarige, Mega fein geschmeckt.. Immerhin. 😉 Schade müsste ich mehr, als mir lieb wäre, mit dem Auto, bis zu Dir in den wünderschönen Garten fahren. Aber die Auswahl an Kuchen, machen die vielen Kilometer leider nicht wett, es sei denn ich wäre zufällig mal in der nähe von Regensburg…Ich wünsche dir ein tolles Wochenende. Ganz liebe Grüsse Helen

Reply
Joerx
Joerx 29. Juli 2018 at 8:30

Hallo Helen,
ganz lieben Dank!
Die Idee mit dem „Zunge rausstrecken“ finde ich total witzig, das könnte ich mal absichtlich einbauen, falls ich wieder einmal einen Kuchen in der Art mache! 😉
Es freut mich, wenn die Tarte so gut ankam und letzten Endes alle glücklich und zufrieden waren.
Vielleicht ergibt es sich ja dennoch irgendwann einmal, das man sich persönlich trifft. Würde mich freuen…..
Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag! Ich gehe jetzt in die Küche und backe die letzten 2 Tartes für heute Nachmittag! 😉
Ganz liebe Grüße, Jörg

Reply
Helen Michel 5. August 2018 at 23:42

Lieber Jörg
Sorry, hatte gar nicht mehr daran Gedacht hier mal nach einer Antwort zu schauen, ;-( Das mit meinem neuen Handy und den Fotos will einfach nicht mehr klappen, Ich kann dir das Bild mit der frechen Lady einfach nicht senden ;-( auch habe ich diese Woche auf speziellen wunsch meines Mannes, den Schokoladen Gugelhupf gemacht, nur er wollte ihn , diesmal ohne Pudding haben, gesagt getan, der Gugelhupf war gut, mir zu trocken, ohne den Pudding… Er findet ihn nun sehr gut. 😉 wie sind die Geschmäcker doch unterschiedlich. Nun ich hoffe deine beiden Tartes, sind dir gut gelungen. 😉
Also bin wieder mal spät dran, aber bei der Hitze kann Frau nicht schlafen… auf weitere tolle Kuchen Ideen. Vielen Dank.
Ganz liebe Grüsse , Helen

Reply
Joerx
Joerx 8. August 2018 at 12:45

Hallo Helen,
ja, neue technische Geräte können einem echt den letzten Nerv rauben! 😉
Wenn du mir ein Bild der Lady schicken möchtest, dann müsstest du das an meine EMail-Adresse senden. Hier in den Kommentaren ist das nur mir gestattet! 😉
Den Schokogugelhupf hast du nen aber schon einige Male gemacht, oder?! 😉
Aber ohne Pudding?!?! Naja, die Geschmäcker sind ja soooo verschieden!
Ja, meine Tartes wurden alle wunderbar…. zum Glück! 🙂
Ich danke dir wieder einmal für deine Treue und deine Kommentare, das ist wirklich sehr nett von dir!!
Liebe, sonnige Grüße, Jörg

Reply
Claudia Schöffmann 29. Juli 2018 at 19:08

hey jörg, ich bin gespannt was du dieses wochenende gezaubert hast 😀 vielleicht ergibt sich tatsächlich mal die möglichkeit einer stippvisite in regensburg – ich hab verwandtschaft in pocking bei passau und das läge ja quasi fast auf dem weg von nrw aus 😉

hoffe, euer gartencafe war ein erfolg ✊🏽

heut hab ich mal deinen versunkenen apfelkuchen probiert – allerdings mit birnen, selbstgemachter aprikosenkokos und heidelbeerminz marmelade.. hört sich irgendwie wild an und ich bin gespannt wie er schmecken wird!

bis bald, lieben gruss
claudia

ps. das mit den fotos hochladen würde mich auch interessieren, ob das irgendwie geht..

Reply
Joerx
Joerx 29. Juli 2018 at 22:23

Hallo Claudia,
diese Woche habe ich leider kein neues Rezept! Das wäre zeitlich einfach nicht möglich gewesen. 🙁
Ja, vielleicht ergibt es sich wirklich einmal. Mit ein bisschen Glück klappt das bestimmt!

Unser Gartencafe war wirklich wunderbar. So viele nette Gäste….. unglaublich!!

Deine Marmelade klingt allerdings ganz schön speziell!! Kann ich mir aber durchaus vorstellen! 😉
Fotos kann man mir nur per EMail schicken. Hier im Kommentar-Feld habe ich diese Funktion nicht.
Wenn du also magst, dann freue ich mich über eine EMail mit Bildern!
LG, Jörg

Reply
Joerx
Joerx 29. Juli 2018 at 22:24

Ach halt, du meintest Fotos vom Kommentarschreiber, oder?

Reply
Claudia Schöffmann 30. Juli 2018 at 22:12

huhu jörg, diejenigen die den kuchen probiert haben, fanden die zusammenstellung durchaus gelungen.. oder haben sie sich nur nicht getraut ehrlich zu sein.. nhmn 😏 ich hab ihn selbst noch nicht probiert. ich hatte ihn auf eine 20er form runtergerechnet, aber es war trotzdem zu viel teig, im verhältnis zur frucht. die hälfte rührteig wäre genau passend gewesen..

bei den fotos dachte ich an die leckereien..man/ich ist ja schon stolz, wenn sie fast so toll aussehen wie die deinen 😁 auch wenn die präsentation der bilder nicht so professionell daher kommt..hast du fotograf gelernt?

liebe grüsse, claudia

Reply
Joerx
Joerx 31. Juli 2018 at 8:33

Hallo Claudia,
das runter- und raufrechnen von Kuchengrößen funktioniert nicht immer gut. In kleinen Formen gehen Teige meist besser auf, weil sie am Rand hochklettern können. Zumindest kommt mir das immer so vor?! 😉
Wenn du Fotos von nachgebackenen Leckereien hast, dann schicke sie mir doch per EMail. Ich würde mich sehr freuen!
Falls ich irgendwann einmal die Zeit finde, werde ich einige zu den passenden Kommentaren hinzufügen.
Ich bin gespannt……
Sommerliche Grüße, Jörg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar