Mein Frühstück mit Jamie Oliver

6. Mai 2018 2 Kommentare
Sehr sympathisch, freundschaftlich und völlig normal, das ist mein Eindruck von Jamie Oliver nach dem Frühstück!

Das neue Buch von Jamie Oliver | (C) DK Verlag. Foto: Yves Krier.

Die Einladung:

Als ich vor 2 Wochen eine Email mit dem Betreff „Persönliche Einladung“ bekam, dachte ich erst, es handle sich wieder einmal um eine Massen-Mail oder etwas völlig Uninteressantes. Beim Öffnen und Überfliegen der Nachricht war mein Interesse dann doch ziemlich schnell geweckt. Wenn die Begriffe „Jamie Oliver“, „Frühstück“ und „Jörg“ in einem einzigen Satz fallen, kriegt man dann doch ein klein wenig Schnappatmung!
Selten habe ich so schnell zugesagt. So eine Möglichkeit sollte man sich halt doch nicht entgehen lassen!

Die Anfahrt und die Begrüßung:

Allein die Anreise machte schon riesig Spaß, denn Jamie war kurz vor dem Frühstück noch bei Radio Gong und plauderte dort über sein Leben. Natürlich verfolgte ich das Gespräch gespannt hinter dem Lenkrad und es hat schon etwas skurriles, wenn man total aufgekratzt im Auto sitzt und hört, wie sich Jamie vom Moderator verabschiedet, um zu seinem nächsten  Termin zu fahren. Und zwar genau zu dem, auf dessen Weg man sich gerade befindet.
Stattgefunden hat das Frühstück in „Die Kochgarage“ in München. Eine wunderschöne und extrem stylische Location im Herzen der bayerischen Hauptstadt.
Dort angekommen wurde ich sogleich herzlich von den Mitarbeitern des DK Verlags begrüßt. Sie waren die Initiatoren des Events und ihnen hatte ich die Einladung zu verdanken. Also auch an dieser Stelle nochmal ein herzliches DANKESCHÖN!

Die Kochgarage in München

 

Die Location

Eine Sitzecke in der Kochgarage

Jamie`s neues Kochbuch | (C) DK Verlag. Foto: Yves Krier.

Jamie`s Ankunft:

Nun hatten wir ein paar Minuten Zeit, uns alle ein wenig zu beschnuppern und kennenzulernen. Neben mir waren noch 14 weitere Foodies geladen und die Stimmung unter uns war wirklich ausgelassen und lustig.
Dann war es auch schon soweit und Jamie betrat den Raum. Es ist unglaublich, wie sehr man seine Stimme aus dem TV kennt und wie vertraut sie einem ist, obwohl man ihn noch nie zuvor persönlich kennengelernt hat.
Nach kurzer Begrüßung nahmen wir Platz und an dieser Stelle erfolgter ein kleiner, jedoch erfreulicher Schock, denn wer saß genau neben mir?!  Natürlich JAMIE! 😉 Nun könnte man meinen, ich hätte mich Ellenbogen durchgeboxt, um direkt neben ihm sitzen zu dürfen, dem war aber nicht so. Ganz im Gegenteil! Eigentlich wollte ich mit einem kleinen „Sicherheitsabstand“ zu ihm sitzen, um nicht auf jedem geschossenen Foto mit drauf zu sein. Tja, da wusste ich auch noch nicht, das es eine vorbestimmte Sitzordnung gibt. Im Nachhinein danke ich aber der Person, die mich so nah platziert hat, denn wann kommt man einem Star schon mal so nah?

Gruppenfoto | (C) DK Verlag. Foto: Yves Krier.

Das Frühstück:

Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch gesorgt. Hierfür bereitete ein Foodteam diverse Köstlichkeiten aus Jamie´s neuem Kochbuch (5 Zutaten Küche) zu.
Unter anderem:
– kleine Fladenbrote mit Mangochutney, Ei und Chili
– Pilzfrittata
– Ananas-Carpaccio mit Blaubeeren und Joghurt u.v.m
Auch frisches Brot, Marmeladen, Früchte und Obst standen zur Auswahl. Alles super lecker und sehr schön präsentiert!

Leckere Teilchen (C) DK Verlag. Foto: Yves Krier.

Viele Köstlichkeiten | © DK Verlag. Foto: Yves Krier.

Butter, Marmeladen und vieles andere

Mein Geschenk für Jamie:

Wie alle anderen Foodies auch, sollte ich zum Frühstück etwas Leckeres mit persönlicher Note mitbringen. Ich entschied mich für Honig von unseren Bienen aus dem Garten. Veredelt mit einer Vanilleschote schmeckt er einfach unsagbar toll! Jamie hat sich darüber auch wirklich gefreut, genauso wie über alle anderen Mitbringsel.

Jamie Oliver Jörg Huber

Jamie, ich und der Honig

Ein Exemplar seines neues Buches mit einem handgeschriebenen Autogramm bildete den krönenden Abschluss dieses ereignisreichen Tages!

Ein Exemplar seines Buches mit Autogramm gab es auch!

Hiermit bedanke ich mich noch einmal ganz herzlich beim DK Verlag für die Einladung! Es war ein wunderbarer Tag! Spannend, lecker und voller großartiger Momente. Im Nachhinein noch einmal lieben Dank an die Person, die für die Sitzordung zuständig war! 😉
Und natürlich bedanke ich mich auch bei Jamie Oliver, auch wenn mir natürlich bewusst ist, das er diesen Beitrag niemals lesen wird! Allein schon wegen der Sprachbarriere. Obwohl…. soweit ich das in dem Radio-Interview richtig verstanden habe, hat Jamie ja sogar mal ein wenig deutsch gelernt?! Wer weiß, vielleicht liest er ja gerade diesen Bericht?! 😉

 

Merken

Merken

2 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Monika Baldus 23. Mai 2018 at 21:13

Na herzlichen Glückwunsch im Nachhinein zu dieser Einladung, da hätte ich mich auch gefreut – toller Beitrag!

Reply
Joerx
Joerx 25. Mai 2018 at 19:25

Lieben Dank, Monika!
Ja, war wirklich ein toller Tag! 😉

Reply

Hinterlasse einen Kommentar