Schoko-Vanilletorte / Drip cake mit Schoko

31. März 2019 38 Kommentare
Schoko-Vanilletorte mit Schoko-Drip
In dieser Schoko-Vanilletorte vereinen sich 2 der beliebtesten Aromen, wenn es um Süßspeisen geht. Es gibt vermutlich kaum jemanden, der nicht wenigstens eine von beiden Geschmacksrichtungen heiß und innig liebt. Ich selbst könnte gar nicht sagen, ob ich der Kakaobohne, oder der Vanilleschote den Vorzug geben würde. Zum Glück war das in diesem Rezept auch nicht nötig. Einzig und allein bei der Wahl des Biskuits musste ich zwischen hell und dunkel wählen und wie ihr seht, habe ich mich für die Kakao-Variante entschieden. Heraus kam letzlich eine Torte, die Schicht für Schicht auf der Zunge zergeht und durch den Schoko-Drip auch fürs Auge ein wahrer Genuß ist.

Schokotorte mit Vanillecreme und Schokosahne

Schoko-Vanilletorte / Drip cake mit Schokosahne und Vanillecreme

Zutaten: dunkler Biskuit
5 Eier
150 g Zucker
170 g Mehl
20 g Kakao
2 gestr. TL Backpulver

 

Zutaten: Schokosahne
500 ml Sahne
1 Tafel Zartbitterschokolade
2 Pck. Sahnesteif

 

Zutaten: Schoko-Drip
100 ml Sahne
100 g Zartbitterschokolade
Zutaten für eine 26er Torte
Zutaten: Vanillecreme
500 g Mascarpone
1 Vanilleschote
300 ml Sahne
150 ml Milch
100 g Zucker
2 leicht gehäufte TL Agar Agar

 

außerdem:
ca. 4-5 EL rotes Johannisbeergelee
2 EL Kirschwasser
2 EL Kakao

Zubereitung: Schoko-Vanilletorte / Drip cake

Vorbereitung: Schokosahne (am Besten am Vortag)

Sahne in einem Topf zum Kochen bringen.
Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel brechen.
Heiße Sahne darüber gießen und für 2 Minuten ruhen lassen.
Danach verrühren und mit einem Stabmixer 1/2 Minute durchmixen.
Abkühlen lassen und für min. 5 Stunden in den Kühlschran stellen.

 

Zubereitung: dunkler Biskuit

Backofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Den Boden einer Springform (26cm) mit Backpapier belegen. Den Rand der Form nicht fetten!
Eier mit Zucker mindestens 5 Minuten auf höchster Stufe hell-cremig aufschlagen.
In einer Schüssel Mehl, Backpulver und Kakao vermengen.
Über die Ei-Zucker-Masse sieben und behutsam unterziehen.
In die Springform füllen und für ca. 25 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen!
Sofort nach dem Backen mit einem Messer an der Innenseite der Form entlang fahren und den Biskuit lösen.
Rand entfernen und den Biskuit auskühlen lassen.

 

Aufbau der Schoko-Vanilletorte

Den Biskuit 2 Mal waagerecht durchschneiden.
Eine Scheibe davon auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umspannen. Es wird ein sehr hoher Tortenring benötigt! Wenn du so einen nicht hast, kannst du dir mit einem Bogen Backpapier und Gefrierbeutel behelfen, so wie ich es in dieser Valentinstagstorte gemacht habe.
Johannisbeergelee mit Kirschwasser verrühren und die Hälfte davon auf dem Biskuit verstreichen.
Die Schokosahne aus dem Kühlschrank nehmen und mit dem Handrührgerät cremig schlagen.
Sahnesteif einrieseln lassen und nur so lange weiterrühren, bis die Schokosahne standfest ist.
Die Hälfte auf den Biskuitboden streichen und mit einem EL Kakao bestauben.
Jetzt die Vanillecreme zubereiten.
Hierzu die Sahne steif schlagen und kalt stellen.
Mascarpone mit Zucker cremig rühren. Nicht stundenlang mixen, die Mascarpone könnte sonst gerinnen!
Die Vanilleschote halbieren und das Mark auskratzen.
Vanillemark, Milch und Agar Agar in einem Topf zum Kochen bringen.
Von der Herdplatte ziehen, dann nach und nach 3-4 EL der Mascarpone in die heiße Milch rühren.
Nun den gesamten Topfinhalt zügig zur übrigen Mascarpone rühren.
Schlagsahne unterheben.
Weiter zum Aufbau:
Die Hälfte der Vanillecreme auf der Schokosahne verteilen.
Die mittlere Scheibe Biskuit darauf setzen und leicht andrücken.
Mit dem Rest des Gelees bestreichen.
Jetzt wieder Schokosahne darauf geben, glattstreichen und mit Kakao bestauben.
Vanillecreme folgen lassen und mit dem letzten Biskuit belegen und leicht andrücken.
Schoko-Vanilletorte mindestens 4 Stunden abgedeckt kühl stellen.

 

Zubereitung: Schoko-Drip

Sahne in einem Topf aufkochen.
Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel brechen und mit der heißen Sahne übergießen.
Kurz warten, dann die Ganache mit einem Schneebesen glatt rühren.
Abkühlen lassen bis die Konsistenz dick-cremig ist.
Mit einem Löffel die Ganache an der Oberkante der Torte verteilen, so das sie ungleichmäßig runterläuft.
Den Rest der Ganache zügig auf der Schoko-Vanilletorte verteilen.
Schokotorte mit Vanille

Schoko-Vanilletorte mit vielen Schichten

Vanilletorte mit Schokolade

Wunderbare Schokotorte mit Vanillecreme und Drip

Schokotorte mit Schoko drip und Vanillecreme

38 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

38 Kommentare

Avatar
Sabine 5. April 2019 at 23:52

Hallöchen…ich hab da mal ne Frage, läßt sich Agar Agar ersetzen gegen irgendwas?

Reply
Joerx
Joerx 6. April 2019 at 10:42

Hallo Sabine,
Agar Agar lässt sich durch Gelatine, Agartine usw ersetzen. Je nach verwendetem Produkt ändert sich natürlich die Dosierung und teilweise auch die Verarbeitung. Aber prinzipiell funtkioneren alle Geliermittel…..
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Franziska 12. April 2019 at 11:18

Hallo 🙂 wie viel Gramm hat denn eine Tafel Zartbitterschokolade?
LG Franziska

Reply
Joerx
Joerx 13. April 2019 at 10:43

Hallo Franziska,
eine Tafel entspricht 100 g.
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Lola 7. April 2020 at 21:08

Kann man anstatt einer Vanilleschote auch vanilleextrakt nehmen ?

Reply
Joerx
Joerx 8. April 2020 at 8:07

Hallo Lola,
das sollte ein Problem sein! 😉

LG, Jörg

Reply
Avatar
Sabine 22. April 2019 at 11:16

Die ist ja mega lecker , die Vanillecreme
Ich habe da eine große eckige backrahmen mit gemacht , bin ja mal gespannt was die anderen von der Torte halten .
Ich finde sie mega lecker
LG Sabine

Reply
Joerx
Joerx 22. April 2019 at 22:25

Hallo Sabine,
freut mich, das dir die Vanillecreme schon so gut schmeckt!
Ich hoffe, das deine Gäste die Torte auch mochten! 🙂
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Maria 21. Juni 2019 at 16:42

Hey 😊 gibt es einen bestimmten Grund, warum man die Vanillecreme erst so spät macht? Oder kann ich die auch schon am Abend vorher machen, damit sie am nächsten Morgen zum Schichten gut kalt ist…?

Reply
Joerx
Joerx 22. Juni 2019 at 10:24

Hallo Maria,
das hat seinen Grund. Die Vanillecreme soll in der Torte gelieren und der Torte damit Stabilität verleihen.
Würde die Creme vorher schon fest werden, müsstest du sie wieder weichrühren, um sie auf der Schokosahe zu verstreichen.
Dadurch würde die Torte vermutlich sehr instabil.
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Bianca Fortino 29. Juli 2019 at 7:46

Hallo Maria
Weiß nicht genau wo ich Agar-Agar herkriegen soll.Was kann man denn ersatzweise nehmen?
Liebe Grüße Bianca

Reply
Joerx
Joerx 29. Juli 2019 at 13:38

Hallo Bianca,
wer ist Maria?! 😉
Ich kann dir die Frage aber dennoch beantworten. Richtiges (100%iges) Agar Agar bekommst du im Reformhaus, oder Bioladen. Das Agar Agar aus dem Supermarkt ist für die Zungenzirkus-Rezepte nicht geeignet, da dem Produkt oft Fremdzutaten untergemischt werden, die das Gelier-Ergebnis beeinträchtigen.
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Mara 22. August 2019 at 9:42

Hallo.
Ich habe die Torte gebacken und sie schmeckt mega.
Jetzt meine Frage: lässt sich die Torte auch mit Fondant einkleiden oder hält sie das nicht aus?
Lg

Reply
Joerx
Joerx 25. August 2019 at 11:22

Hallo Mara,
vielen Dank für dein positives Feedback!
Ich denke, die Füllung der Torte wird dir den Fondant durchweichen. Aber ich bin kein Spezialist beim Thema Fondant und es ist nur eine Vermutung?! 😉
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Laura 29. August 2019 at 11:43

Hallo
Wie viel gelantine muss ich denn als Ersatz nehmen?!… Ich kriege bei uns kein agar agar.
Gab es denn schon mal eine Rückmeldung, ob es mit fondant geklappt hat.
LG

Reply
Joerx
Joerx 31. August 2019 at 21:00

Hallo Laura,
ich arbeite nicht mit Gelatine, deshalb gebe ich dir jetzt nur einen „unverbindlichen“ Tipp! 🙂
Ich übernehme keine Garantie! 🙂
Ich denke, mit 6 Blatt sollte es klappen. Die 150 ml Milch brauchst du ja dann nicht.
Nein , keine Rückmeldung bzgl Fondant. Ich vermute aber, das er dir auf dieser Torte durchweicht…
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Mona 12. November 2019 at 6:18

Hallo
Verwendest du hier Backkakao oder Trinkkakao? Kann man auch eine andere Marmelade benützen? Herzlichen Dank im Voraus für deine Rückmeldung lg Mona

Reply
Joerx
Joerx 13. November 2019 at 20:55

Hallo Mona,
ich verwende richtigen Kakao/Backkakao.
Natürlich kannst du auch eine andere Marmelade verwenden, allerdings sollte sie schon eher säuerlich sein. Wobei das natürlich auch Geschmackssache ist.;)
LG, Jörg

Reply
Avatar
Isabel 24. Januar 2020 at 8:26

Hallo,
War auf der Suche nach einem Tortentezept für meinen Sohn…. und das wird meine Torte.
Kann ich such komplett auf das Agar verzichten und such keine Gelantine?
Die Creme müsste doch vielleicht auch so fest werden!
Grüße Isabel

Reply
Joerx
Joerx 24. Januar 2020 at 16:42

Hallo Isabel,
richtig zubereitet könntest du die Vanillecreme wohl auch ohne Geliermittel herstellen. Sie wird dann allerdings weniger standfest.
Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, zumal mich das Ergebnis auch interessieren würde 🙂
LG, Jörg

Reply
Avatar
Laura 29. Januar 2020 at 10:13

Hallöchen. Habe eine kurze Frage. Kann ich die Schokosahne auch einen Abend vorher schon anrühren und dann über Nacht kühlen und am nächsten morgen dann aufschlagen und die Torte damit füllen?
Liebe Grüße Laura

Reply
Joerx
Joerx 2. Februar 2020 at 22:38

Hallo Laura,
das kannst du definitiv machen.
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Doris Dölz 2. Februar 2020 at 19:15

Ich habe diese Schokotorte gebacken. Es war ein bissel aufwendig, aber das Ergebnis ist so was von lecker. Kein Wunder, bei der Energie, die in der Torte steckt. Das wird jetzt meine Lieblingstorte. Beim Zusammensetzten aber wirklich und unbedingt einen hohen Backrahmen nehmen.
Wo kann ich das Bild von der Torte einfügen?

Reply
Joerx
Joerx 2. Februar 2020 at 22:54

Hallo Doris,
es freut mich sehr, wenn dir meine Torte so gut geschmeckt hat! 😉
Ja, sie erfordert schon einige Arbeitsschritte, aber das Ergebnis entschädigt das!
Du kannst kein Bild einfügen, das kann nur ich! 🙂
Du darfst mir aber gerne eines per EMail schicken, ich würde mich sehr freuen
LG, Jörg

Reply
Avatar
Doris Dölz 8. Februar 2020 at 14:00

Diese Torte ist zwar etwas aufwändig, aber total lecker und ein Blickfang auf der Kaffeetaffel. Es gab sehr viel Lob dafür.
Ich habe auch ein Foto von der Torte, weiß aber nicht, wie ich das einstellen soll.

Reply
Joerx
Joerx 8. Februar 2020 at 20:46

Hallo Doris,
das freut mich, das sie euch so gut geschmeckt hat!
Herzlichen Dank für dein positives Feedback.
Ein Foto kannst du mir nur per EMal schicken 😉 Ich würde mich sehr freuen!!
LG, Jörg

Reply
Avatar
Isabel Walter 9. Februar 2020 at 19:54

Hallo Jörg,
etwas zeitverzögert meine Antwort zur Vanillecreme.😉
Ich habe mich doch nicht getraut die Creme ohne Agar zu machen. Sie sollte ja so aussehen wie deine und da kamen mir dann doch Zweifel das die Creme nur mit Sahnesteif hinweg schmelzen könnte. Habe alles wie im Rezept gemacht. War ein riesengroßer Erfolg und superlecker. Wird unsere neue Familientorte.☺️
LG

Reply
Joerx
Joerx 10. Februar 2020 at 12:26

Hallo Isabel,
Ich denke, das war eine gute Entscheidung!
Wobei mich das Ergebnis ohne Agar schon interessiert hätte! 😉
Wie schön, das die Torte so gut ankam, das freut mich sehr.
Vielen Dank auch für die Fotos, deine Torte sah super lecker aus!!!!!
LG, Jörg

Reply
Avatar
Marc 23. März 2020 at 1:59

Hallo Jörg,
ich würde die Torte gerne zum Geburtstag für meinen Sohn machen. Gibt es alternativen zum Kirschwasser?
Viele Grüße
Marc

Reply
Joerx
Joerx 28. März 2020 at 21:17

Hallo Marc,
du kannst einen beliebigen Saft verwenden. Johannisbeergelee ist ja sehr geschmacksintensiv und überdeckt vermutlich eh jede Saftsorte!
Du könntest das Kirschwasser auch einfach ersatlos weglassen, denn es geht ja eigentlich um den leichten Alkoholgeschmack, der aber dann sowieso fehlt! 😉
LG, Jörg

Reply
Avatar
Isabell 2. April 2020 at 13:22

Hallo, ich habe noch nie einen Kommentar auf irgendeine Seite geschrieben, doch diesmal muss es sein. VIELEN DANK für die Mühe die du dir machst, um dieses wunderbare, himmlische Rezept zu teilen. Danke, dass es Menschen wie dich gibt..! Ich finde euer Konzept & das Brombeerhaus wunderbar! Sehr schön… Die Torte hab ich in eine glutenfreie und Haushaltszuckerfreie umgewandelt, das Ergebnis war dennoch perfekt!
Bleibt gesund und trotz bitte, den negativen Strömen der Zeit, mit weiteren positiven Gedanken!
Herzlich Isabell

Reply
Joerx
Joerx 4. April 2020 at 21:12

Hallo Isabell,
da bin ich aber froh, das du gerade auch meiner Seite damit anfängst, Kommentare zu schreiben! 😉
Vor allem natürlich, wenn es ein solch wunderbarer Kommentar ist!!!
Ich danke dir ganz herzlich für deine lieben Worte!!!!
Es freut mich sehr, das die dir Torte so gut geschmeckt hat.

Ich versuche gesund zu bleiben und meine positiven Gedanken behalte ich sowieso! 🙂
Bleib ebenfalls gesund!

Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Iris 10. Mai 2020 at 12:34

Hallo, also die Torte habe ich heute gebacken bzw. Gestern Abend. Erstmal Respekt, an diese Arbeit ! Auf deinen Bildern sieht die toll aus.
Bei mir leider nicht so toll, ich habe sie gestern versucht zu backen und habe bei der Vanilliecreme gescheitert.. ich habe die Milch mit Agar Agar usw. zum Kochen gebracht und anschließend die Mascarpone Zucker Creme 3 TL dazugemischt und das hat auch gut geklappt.. aber als ich das ganze heiße dann in die Mascarpone mischen wollte ist es komplett flüssig geworden.. aber als ich dann auch noch die steife Sahne dazugemischt habe, wars komplett vorbei.. es war sehr sehr flüssig und ich musste ersatzweise, da ich keine Sahne mehr übrig hatte eine Vanillepudding Creme machen.. was hab ich falsch gemacht ? Liebe Grüße und das Rezept ist an sich echt super!

Reply
Joerx
Joerx 18. Mai 2020 at 20:50

Hallo Iris,
aus der Entfernung ist es immer schwierig, einen Fehler zu bestimmen!
Das die Mascarpone flüssiger wird, sobald die heisse Milch dazukommt, ist normal. Dann sollte man warten, bis die Masse nur noch handwarm ist und anschließend die Schlagsahne unterziehen.
Hast du die Vanillecreme dann kalt gestellt? Es wäre nämlich interessant, ob sie im abgekühlten Zustand immer noch flüssig war?
Du verwendest hoffentlich richtiges „reines“ Agar Agar?!
LG, Jörg

Reply
Avatar
Anna 2. April 2020 at 22:11

Habe das Rezept vor Ewigkeiten gepinnt und bin heute endlich dazu gekommen, die Torte nachzubacken. Habe die Mengenangaben halbiert und eine 20er Backform verwendet. Was soll ich sagen – eine der besten Torten die ich je gemacht habe! Danke für das Rezept:D

Reply
Joerx
Joerx 4. April 2020 at 21:14

Hallo Anna,
herzlichen Dank für deine tolle Rückmeldung, das freut mich wirklich sehr!

Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Andrea 7. Mai 2020 at 12:22

Hallo Jörg,
kann ich die Torte auch einen Tag vorher machen?
Wäre es von Vor- oder von Nachteil?
Liebe Grüße
Andrea

Reply
Joerx
Joerx 18. Mai 2020 at 9:15

Hallo Andrea,
die Torte kannst du locker einen Tag vorher zubereiten.
LG, Jörg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar