Heidelbeertarte aus Blätterteig – Blitzrezept

24. März 2019 0 Kommentare
Heidelbeertarte Blaubeertarte aus Blätterteig
Diese Heidelbeertarte ist das beste Beispiel dafür, das leckere Kuchen nicht zwingend lange brauchen müssen! In weniger als 15 Minuten hatte ich die Tarte zusammengeschustert, deshalb verdient sie mit Recht das Prädikat „Blitzrezept“!  Nun könnte man annehmen, das die einfache Zubereitung und die kurze Zutatenliste sich negativ auf den Geschmack auswirken könnten. Weit gefehlt, denn sie ist wirklich traumhaft lecker! Also unbedingt ausprobieren!!!

Heidelbeertarte Blaubeertarte aus Blätterteig

Fruchtige Heidelbeertarte aus Blätterteig mit Quark

Zutaten: Blätterteig
1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal

 

Zutaten: Füllung
400 g Quark, 20% Fett
140 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1/4 Zitrone, Abrieb
1 EL Zitronensaft
1 TL Rum
20 g Speisestärke
2 Eier
250 g gefrorene Wildheidelbeeren
nach Belieben:
1 handvoll Mandelblättchen
Puderzucker

Zubereitung: Heidelbeertarte mit Quark und Blätterteig

Vorbereitung: Blätterteigboden

Den Backofen auf 200° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Die Heidelbeeren aus dem Froster nehmen und etwas antauen lassen.
Eine Tarteform mit 28 cm Durchmesser fetten.
Den Blätterteig entrollen und die Form damit auslegen.

 

Zubereitung: Füllung

Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
Den Quark dazugeben und unterrühren.
Zitronensaft, Zitronenabrieb, Rum und Speisestärke hinzugeben und ebenfalls einrühren.
Die Füllung in die Tarteform geben und mit den angetauten Heidelbeeren bestreuen.
Die Heidelbeertarte für ca. 35 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
Abkühlen lassen.

 

Anmerkung:

Nach Belieben kann man die Heidelbeertarte noch mit Mandelblättchen bestreuen. Diese am Besten vorher in einer trockenen Pfanne ohne Fett etwas anrösten.
Der farbige Zuckerguss auf meiner Heidelbeertarte ist kein Muss, sieht aber nett aus. Hierfür habe ich 1 El der gefrorenen Heidelbeeren in eine Tasse gegeben und auftauen lassen.
Den Saft, der sich beim Abtauen in der Tasse sammelt, mit einem Spritzer Zitronensaft und Puderzucker zu einem dick-cremigen Zuckerguss anrühren.
Über die kalte Tarte sprenkeln.
Heidelbeertarte aus Blätterteig

Heidelbeer-Tarte mit Quarkfüllung

Blaubeertarte

Blaubeertarte mit Quark. Schnell gemacht aus Blätterteig

Heidelbeer-Käsekuchen aus Blätterteig

Eine ganz ähnliche Kombination habe ich schon einmal in einer hohen Variante als Käsekuchen gemacht. Nämlich hier: Heidelbeerkäsekuchen mit Mandelkrokant

0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar