Dalgona-Torte mit weißer Schokomousse

19. April 2020 5 Kommentare
Wer up to date sein möchte, der kommt an dieser Dalgona-Torte nicht vorbei! Eigentlich handelt es sich bei dem neuen Food-Trend um ein Getränk, nämlich den Dalgona Kaffee. Auf allen sozialen Kanälen wird man momentan mit dem angesagten Heissgetränk bombadiert. Deshalb dachte ich mir, warum nicht auch mal auf den Zug aufspringen, denn normalerweise lasse ich mich ja eher selten von solchen Wellen mitreissen. Doch es wäre wohl auch nicht der Zungenzirkus, würde er nicht doch wieder sein eigenes Ding daraus machen! Deshalb befindet sich die Kaffeecreme hier nicht in einer Tasse, sondern auf einer Torte! Im Zusammenspiel mit luftiger weißer Schokomousse, dunklem Biskuit und Keksboden schmeckt mir der neue Trend ausgesprochen gut. Schafft man es dann noch, alle 4 Schichten auf die Gabel zu bekommen, entsteht auf dem Gaumen tatsächlich ein wahrer Zungenzirkus!

Dalgona-Torte mit weißer Schokomousse und Biskuit. Dalgona Kaffe als Kuchen

Zutaten: Keksboden
ca. 150 g Schokokekse mit Cremefüllung (die mit dem O eignen sich sehr gut)
55 g Butter
außerdem: 1-2 EL Nussnougatcreme

 

Zutaten: dunkler Biskuit
2 Eier
55 g Zucker
30 g Mehl
30 g Speisestärke
12 g Kakao
1/3 TL Backpulver
Zutaten: weiße Schokomousse
400 ml Sahne
200 g weiße Schokolade
150 ml Milch
3/4 TL Agar Agar

 

Zutaten: Dalgona Creme
3 EL Instantkaffee
3 EL Zucker
3 EL sehr heißes, fast kochendes Wasser
ca. 1/2 Pck. Sahnesteif

Zubereitung: Dolgona-Torte mit weißer Schokomousse

Zubereitung: dunkler Biskuit

Backofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Den Boden einer Springform (20cm) mit Backpapier belegen, den Rand nicht fetten!
Eier mit Zucker auf höchster Stufe ca. 3 Minuten cremig aufschlagen.
Dabei auf die Uhr schauen! 😉
Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver in einer seperaten Schüssel ordentlich miteinander vermengen.
In 2 Portionen über die Ei-Masse sieben und behutsam unterziehen.
In die Springform füllen und für ca. 10-14 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen!
Danach aus dem Ofen holen und mit einem Messer an der Innenseite der Form entlangfahren und den Biskuit lösen.
Rand wegnehmen und komplett erkalten lassen.

 

Zubereitung: Keksboden

Den Springformboden (20 cm) mit Backpapier belegen.
Rand darum schließen.
Butter schmelzen.
Kekse in einem Mixer fein mahlen, die flüssige Butter zugeben und vermengen.
Auf dem Boden der Springform verteilen und festdrücken.
Ich habe dafür einen Kartoffelstampfer verwendet.
Min. 30 Minten in den Kühlschrank stellen.

 

Zubereitung: Weiße Schokomousse

Den Keksboden auf eine Tortenplatte legen.
Mit Nussnougatcreme bestreichen und den Biskuit darauf legen.
Tortenring um den Biskuit legen.
Weiße Schokolade klein hacken.
Schlagsahne steif schlagen und kalt stellen.
Milch mit Agar Agar in einem Topf verrühren, erhitzen und 1 Minute köcheln lassen.
Von der Herdplatte ziehen und die Schokolade dazugeben.
2 Minuten stehen lassen, dann die Schoko verrühren, bis sie sich aufgelöst hat.
In eine Schüssel füllen und so lange warten, bis die Masse etwas abgekühlt  ist und zu gelieren beginnt. Das dauert nur ein paar Minuten.
Nun die Schlagsahne unterheben. Nicht lange rumrühren! Nur so lange, bis sich alles schön verbunden hat.
Auf dem Biskuit verteilen und glatt streichen.
Für einige Stunden kalt stellen.

 

Zubereitung: Dalgona Creme

Den Instantkaffee zusammen mit dem Zucker in eine Schüssel geben.
Heißes Wasser dazugießen und ein wenig verrühren.
Nun mit dem Handrührgerät so lange aufschlagen, bis die Masse weich-cremig ist.
Jetzt langsam Sahnesteif einrieseln lassen und weiterrühren, bis die Creme streichfest ist.
In kleinen Klecksen auf der Dalgona-Torte verteilen und verstreichen.
Steckt man einen Löffel in heißes Wasser, kann man mit diesem schöne Wellen in die Kaffeecreme ziehen.
Tipp: Die Menge der Dalgona-Creme ist beliebig variierbar. Das Verhältnis von Instantkaffee, Wasser und Zucker sollte allerdings immer gleich bleiben, also immer 1:1:1. Auch entkoffeinierter Kaffee soll funktionieren. Ich habe das zwar noch nicht ausprobiert, wüsste aber auch keinen Grund, warum es nicht klappen sollte.
Anmerkung: Wer es lieber mit dem Getränk versuchen will, geht prinzipiell genau so vor. Kaffee, Zucker und Wasser cremig aufrühren und in einer Tasse auf warmer oder kalter Milch verteilen. Sahnesteif darf dann natürlich nicht verwendet werden!

Dalgona Kaffee oder Dalgona Coffee

Dalgona-Torte mit weißer Schokomousse

Weitere extrem leckere Kuchen-Anregungen mit Kaffee findest du unter den folgenden links!
Erdbeertarte mit weißer Kaffeemousse
Cappuccino-Torte mit Bananen – Wickeltorte
Cremige Kokos-Tiramisutorte

5 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

Avatar
Patricia 26. April 2020 at 17:09

Hey, das klingt mega lecker. Konnte ich auch statt Instant Kaffee 3 EL frisch gebrühten Espresso nehmen?
Grüße Patricia

Reply
Joerx
Joerx 27. April 2020 at 13:21

Hallo Patricia,
ich denke ehrlich gesagt nicht, das das funktioniert!?!?
LG, Jörg

Reply
Avatar
Gaby Diehl 26. April 2020 at 21:45

Habe diese Torte gemacht, nur mit Zartbitter Schokolade, mein Mann mag keine weiße. 1 1/2 Menge Zutaten für 24er Form als Geburtstagstorte. Echt suuper lecker!!

Reply
Joerx
Joerx 27. April 2020 at 13:24

Hallo Gaby,
vielen Dank für dein tolles Feedback!
Außerdem herzlichen Dank für die Info mit der Zartbitterschokolade. Dieser Hinweis könnte für andere evtl auch hilfreich sein!
LG, Jörg

Reply
Avatar
Ingrid Geiß 2. Mai 2020 at 18:45

Hallo Jörg, wir haben eben die weiße Schokomousse gemacht. Leider ist sie ein bißchen grisselig geworden. Was haben wir falsch gemacht?
Fest werden müsste sie ja trotzdem, denk ich.

Danke schon mal für deine Hilfe.

Liebe Grüße
Ingrid und Andrea

Reply

Hinterlasse einen Kommentar