Zitronen-Käsesahne mit Holunderblüten und Lemon Curd

14. Juni 2020 18 Kommentare
Passend zur Jahreszeit erhält diese Zitronen-Käsesahne den einzigartigen Geschmack der Holunderblüte. Die erfrischende Säure harmoniert perfekt mit dem blumigen Aroma der Blütenstände. Die Dosierung des Hollunderblütensirup liegt ganz bei dir. Selbstgemachter Sirup ist meist etwas weniger intensiv als gekaufter, weil dem industriell gefertigtem oft weitere Aromen zugesetzt werden. Wer mit dem Geschmack gar nichts anfangen kann, könnte diese Torte auch ganz ohne zubereiten. Ob mit oder ohne, die Torte wird in jedem Fall mit ihrer locker-luftigen und herrlich cremigen Textur begeistern!

Zitronen-Käsesahne mit Hollunderblüte und Lemon Curd

Zutaten: Biskuit
3 Eier
90 g Zucker
70 g Mehl
30 g Speisestärke
1/4 TL Backpulver
außerdem:
3-4 EL Lemon Curd
Puderzucker
Zutaten: Käsesahne
500 g Magerquark
90 g Zucker
ca. 3 EL Holunderblütensirup
150 ml Milch
350 ml Sahne
1½ gestr. TL Agar Agar
Abrieb 1/4 Zitrone
2 EL Zitronensaft

Zubereitung: Zitronen-Käsesahne mit Holunderblüten und Lemon Curd

Zubereitung: Biskuit

Backofen auf 185° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Den Boden einer Springform (20 cm) mit Backpapier auslegen.
Den Rand der Form nicht fetten!
Eier mit Zucker mindestens 5 Minuten auf höchster Stufe dick-cremig aufschlagen.
Mehl, Speisestärke und Backpulver vermengen.
Mehlmischung auf die Ei-Zucker-Masse sieben und behutsam unterziehen.
Biskuitmasse in die Form füllen, glattstreichen und für ca. 20 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen!
Aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen.
Mit einem Messer an der Innenseite der Form entlang fahren und den Biskuit lösen.
Auskühlen lassen.

 

Zubereitung: Käsesahne

Den Biskuit auf die Oberseite stürzen und das Backpapier abziehen.
Einmal halbieren und den unteren Biskuit in einen Tortenring spannen.
Sahne steif schlagen und kalt stellen.
Magerquark mit Zucker, Zitronensaft, Zitronenabrieb und Holunderblütensirup verrühren.
Anmerkung: Je nach Intensität des Sirups kann mehr oder weniger verwendet werden. Am klügsten ist es, wenn man mit etwas weniger Zucker beginnt, für den Fall, das man sehr viel mehr Sirup zum aromatisieren benötigt. Ansonsten wird die Masse zu süß.
Milch mit Agar Agar in einem Topf verrühren und zum Kochen bringen.
Einmal kräftig aufwallen lassen, dann den Topf von der Herdplatte nehmen.
2 EL Quarkmasse die Agar Agar-Milch rühren, dann den gesamten Topfinhalb unter Rühren zur restlichen Quarkmasse laufen lassen.
Schlagsahne behutsam unterheben.
Käsesahne auf dem Biskuit verteilen und glattstreichen.
Für min. 3 Std kalt stellen.

 

Fertigstellung: Zitronen-Käsesahne

Lemon Curd glatt rühren und auf der Käsesahne verteilen.
Den übrigen Biskuit auflegen und leicht andrücken.
Zitronen-Käsesahne mit Puderzucker bestauben.
Deko-Tipp: Den Rand der Torte habe ich mit halbierten, dünnen Zitronenscheiben verziert. Diese kleben von ganz allein an der Käsesahne-Creme.
Oder doch ein anderer erfrischender Kuchen? Dann könnte ich euch folgende empfehlen:
Fruchtige Zitrustarte mit Vanille-Grießfüllung

Käsesahne mit Zitrone, Lemon Curd und Hollunderblüte

Zitronen-Käsesahnetorte mit Hollunderblüte

Käsesahnetorte mit Zitrone und Hollunderblüte

18 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

18 Kommentare

Avatar
Barbara 14. Juni 2020 at 20:25

Hallo,

der Kuchen gefällt mir und ich werde ihn bald nachbasteln. Rein zufällig habe ich die Tage Holunderblütensirup gemacht ,-). Allerdings habe ich noch nie was von Lemon Curd gehört. Wo bekommt man das? Im Netz habe ich Rezepte zum Selbermachen gefunden. Kannst du es empfehlen, das Zeug selber zu machen?

Liebe Grüße
Barbara

Reply
Joerx
Joerx 19. Juni 2020 at 9:34

Hallo Barbara,
wie schön, das dir der Kuchen gefällt! 🙂
Lemon Curd bekommst du in jedem guten Supermarkt. Es steht bei den Marmeladen, frag einfach eine Verkäuferin, denn oft übersieht man es.
Wenn du Zeit hast das Curd selbst zu machen, dann würde ich dir das auch empfehlen. Selbstgemachtes schmeckt schon besser, als gekauftes, wobei selbst das ganz ok ist.
Ich habe auch ein Rezept für Lemon Curd auf dem Blog:
https://www.zungenzirkus.de/gefuellter-orangenkuchen-lemon-curd/

LG, Jörg

Reply
Avatar
Barbara 21. Juni 2020 at 14:58

Hallo Jörg,

ich werde den (das?) Lemon Curd auf jeden Fall selber machen. Die Zutaten finde ich einfach toll, die Zubereitung ist mit ein wenig Geschick vielleicht nicht für absolute Kochanfänger, aber für normal talentierte Köche nachzumachen, und die Farbe ist einfach der Knaller. Ich kann es riechen und schmecken, ohne es je probiert zu haben. Daher danke für dein Rezept und deine Zubereitungsvariante.

Liebe Grüße Barbara

Reply
Joerx
Joerx 26. Juni 2020 at 21:53

Hallo Barbara,
ich habe tatsächlich auch keine Ahnung, ob „den“ oder „das“ Lemon Curd?! 😉
Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Nachmachen!
Wirklich kompliziert ist die Herstellung wirklich nicht, aber natürlich etwas aufwendiger als kaufen! 😉
LG, Jörg

Reply
Avatar
Mona 19. Juni 2020 at 18:53

Das sieht ja toll aus! Zum sofort probieren😋 ist der Lemon curd selber gemacht? Wenn ja könnte ich das Rezept bekommen? LG Mona

Reply
Joerx
Joerx 26. Juni 2020 at 21:47

Hallo Mona,
lieben Dank!
Ein Rezept für Lemon Curd findest du hier:
https://www.zungenzirkus.de/gefuellter-orangenkuchen-lemon-curd/

LG, Jörg

Reply
Avatar
Anette Lohn 2. August 2020 at 15:26

Hallo, Ihre Torten sehen unwiderstehlich aus ……die leckere Johannisbeertorte hab ich schon nachgebacken und sie war ein Traum.
Jetzt würde ich gerne die Käsesahne ausprobieren, bin aber etwas unsicher im Umgang mit Agar Agar . Muss die Masse nicht mindestens 2 Minuten kochen?
LG Anette

Reply
Joerx
Joerx 2. August 2020 at 21:55

Hallo Anette,
herzlichen Dank für dein Lob!
Du kannst natürlich das Agar Agar auch 2 Minuten köcheln lassen. Ich lasse es aber eigentlich immer nur einmal kräftig aufwallen. Bisher hat es so immer geklappt 😉
LG, Jörg

Reply
Avatar
Kerstin 17. Juli 2020 at 22:05

Meine Gäste waren absolut begeistert. Ich bin gerade dabei, sie wieder zu machen. Perfekt zum Sommer. Lecker im Geschmack! Ich habe allerdings Zitronen und Eden Rose 85 oben dekoriert. Morgen werde ich Kamille und Zitronen und Zitronenmelisse benutzen. Oder Schleierkraut statt der Kamille – mal schauen, was besser passt. Auch die Waldmeister-Torte hatte ich nachgebacken. Sehr zur Freude meienr Schwester, die sie geschenkt bekam. 🙂 Freue mich auf weitere Rezepte und Ideen.

Reply
Joerx
Joerx 19. Juli 2020 at 22:04

Hallo Kerstin,
das freut mich, wenn sie deinen Gästen so gut geschmeckt hat.
Die Eden Rose 85 ist eine wunderbare Rose!!!
Vielen Dank auch fürs Ausprobieren der Waldmeistertorte und natürlich für dein positives Feedback!
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Carolin 19. Juli 2020 at 20:26

Ich habe für meinen Geburtstag die Torte nachgebacken und dafür sehr viele Komplimente bekommen. Es hat allen sehr gut geschmeckt! Was allerdings schade war: die Quarkmasse hat beim Kaltstellen und auch stetig danach Flüssigkeit verloren, die leider permanent ausgelaufen ist. Der untere Biskuitboden ist dadurch total aufgeweicht und der Kuchen ist beim anschneiden ziemlich zusammengefallen 🤷🏼‍♀️
Hat aber dem Geschmack zum Glück keinen Abbruch getan 😃

Reply
Joerx
Joerx 22. Juli 2020 at 21:20

Hallo Carolin,
es freut mich sehr, das dir die Torte geschmeckt hat.
Zu deinem Problem:
Hast du evtl die Agar Agar-Milch nicht ordentlich mit den restlichen Zutaten verrührt? Somit hätten der Quark und die Sahne Flüssigkeit abgeben können, da sie mit dem Bindemittel nicht ordentlich in Berühren kamen. Das wäre mein einziger Tipp, was falsch gelaufen sein könnte.
LG, Jörg

Reply
Avatar
Tanja 20. Juli 2020 at 20:09

Ausprobiert und für seeehr lecker befunden 😋

Reply
Joerx
Joerx 22. Juli 2020 at 21:21

Hallo Tanja,
das freut mich, ganz lieben Dank.
Herzliche Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Katharina 13. August 2020 at 20:25

Hallo Jörg.
Kann man die Torte auch mit gelantine (blatt) machen? Wenn ja, wie viele? Ich wohne in Dänemark und kann kein Agar Agar finden

Reply
Joerx
Joerx 16. August 2020 at 21:05

Hallo Katharina,
ich verwende keine Gelatine und gerade bei diesem Rezept traue ich mich keine Vermutung anstellen, wieviel Blätter du benötigen würdest?! Du müsstest das selbst ausprobieren!
Tut mir leid, das ich dir nicht weiterhelfen konnte.
LG, Jörg

Reply
Avatar
Andrea Tomaszewski 19. Oktober 2020 at 23:27

Hallo Jörg,
nun wird es aber Zeit, dass ich mal ein paar Kommentierungen „abarbeite“.
Den hatten wir Mitte September und da uns das selbstgemachte Lemon-Curd aus deinem Gefüllten Orangenkuchen so gut geschmeckt hat, habe ich hier kein fertiges verwendet, sondern wieder welches gekocht; einfach zu lecker das Zeug!!! 😋
Bei mir war der Bisquit war etwas zu fest, so dass die Torte schwer zu schneiden war, ohne sie zu matschen.
Da noch einiges weg musste, habe ich als Füllung 250g 40% Quark & 250g Vanille-Skyr genommen. Vermutlich war es der Skyr, der die Konsistenz etwas „rauh“ erscheinen ließ.
Uns war er zu wenig zitronig, also haben wir auf jedes Stück noch 2 TL Lemon-Curd gegeben, dann passte es wieder. Vom Holunderblütensirup (hatte schon die doppelte Menge) schmeckte man leider nichts heraus, vermutlich war meiner nicht intensiv genug – vielleicht hatten wir auch einfach zuviel Lemon-Curd.🤣😂🤣
Mal wieder herzlichen Dank für die Inspiration.
Gruß
Andrea

Reply
Joerx
Joerx 26. Oktober 2020 at 9:35

Hallo Andrea,
wenn ich die Zeit habe, mache ich auch jedes Curd selbst. Es schmeckt handmade einfach viel besser, als gekauft!
Hattest du den Biskuit evtl ein wenig zu lange im Ofen? Ich verwende bei Biskuit eigentlich immer das gleiche Rezept und hatte dieses Problem noch nie.
Ich finde es lustig, das bei dir das Holunderblüten-Aroma kaum zu schmecken war. Meine Torte schmeckte EXTREM danach, nach meinem Geschmack sogar schon zu viel. Meine Testesser allerdings fanden es so genau richtig, deshalb habe ich es bei der Mengen-Angabe belassen. Tja, so unterschiedlich stark können Sirups sein! Sirups oder Sirupe?!?!? Klingt beides merkwürdig! 😅
Auch hier nochmal herzlichen Dank für dein Feedback.
LG, Jörg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar