Erdnuss-Schoko-Tarte

20. März 2016 0 Kommentare
Eine Erdnuss-Schoko-Tarte für die Tage im Leben, in denen man sich nicht entscheiden kann, ob einem der Sinn nach Süßem oder Salzigem steht. Diese Tarte vereint beide Geschmacksrichtungen! Sie ist smooth, cremig und durch die Erdnüsse als Deko, bekommt die ganze Sache auch noch einen schönen crunch.

Erdnuss-Schoko-Tarte

Erdnuss-Schoko-Tarte süß und salzig

Zutaten Schoko-Mürbteig:
180 g Mehl
100 g Butter
65 g Zucker
2 EL Kakao
3 EL gemahlene Erdnüsse
1 Ei
3 gute Prisen Salz
Zutaten Erdnuss-Füllung:
200 g Frischkäse
110 g Zucker
150 g Erdnussbutter
2 TL Argatine
100 ml Milch
200 g Sahne
Diese Erdnuss-Schoko-Tarte

ergibt 1 Tarteform mit 28 cm Durchmesser oder 1 rechteckige Form 20×23 cm + 1 Tartlette-Form

 

Zutaten Schoko-Ganache:

150 g Zartbitterschokolade

90 g Sahne

1 EL Butter

Deko:

salzige, geröstete Erdnüsse

(gehackt)

Zubereitung Schoko-Mürbteig:

Aus den Zutaten rasch einen Mürbteig kneten und in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kühl stellen.Den Backofen auf 175° Ober- und Unterhitze vorheizen.Die Tarteform ausbuttern. Den Teig auf einer bemehlten Unterlage, oder zwischen zwei Bögen Klarsichtfolie/Backpapier ausrollen und die Form damit auskleiden. Nochmal ca. 10 Minuten kalt stellen.Einen Bogen Backpapier (etwas größer als die Form) auf die gekühlte Tarteform legen, etwas in die Form drücken und mit trockenen Hülsenfrüchten beschweren. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Diesen Vorgang nennt man BLINDBACKEN. Das Beschweren des Teiges soll verhindern, das dieser stark aufgeht. Es gibt auch spezielle Backkügelchen dafür zu kaufen. Ich mache das schon seit Jahren mit den immer gleichen Hülsenfrüchten. Das funktioniert einwandfrei. Nach Verwendung einfach in einer Dose oder Glas bis zum nächsten Mal aufbewahren.
Nach Ende der Backzeit den Schoko-Mürbteig aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter stellen und die Hülsenfrüchte samt Backpapier entfernen. Auskühlen lassen.

Zubereitung Erdnuss-Füllung:

Frischkäse, Zucker und Erdnussbutter in einer Schüssel cremig rühren. Die Sahne steifschlagen. In einem Topf Agartine in der Milch auflösen und unter rühren erhitzen, bis es kocht. 1 Minute köcheln lassen.
Von der Herdplatte ziehen, und zügig 1 – 3 EL der Erdnuss-Frischkäse-Creme  in den Topf geben und verrühren. Nach jedem EL erst glattrühren, dann den nächsten dazugeben. Nun den Inhalt des Topfes in die Schüssel zur Erdnuss-Frischkäse-Masse geben und schnell mit dem Schneebesen unterschlagen.Die Schlagesahne vorsichtig unterheben und auf dem ausgekühlten Mürbteig verstreichen. Kalt stellen.

Zubereitung Schoko-Ganache:

Die Zartbitterschokolade kleinhacken und in eine Schüssel geben. Die Sahne in einem Topf erhitzen und kurz aufkochen lassen. Sofort in die Schüssel zur Schokolade gießen und rühren, bis die Ganache glatt ist. Gleich danach Butter in kleine Stückchen schneiden und ebenfalls unterrühren. Auf der gekühlten Tarte verteilen und glattstreichen.  Mit den gehackten Erdnüssen bestreuen. Die Erdnuss-Schoko-Tarte für ca. 1 Stunde kühl stellen. Die Tarte sollte ca. 30 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank genommen werden. So schmeckt die Erdnuss-Schoko-Tarte noch aromatischer und lässt sich auch besser schneiden.

0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar