Kürbiskerntorte mit Kürbiskernmousse und Krokant

26. Januar 2020 4 Kommentare
Kürbiskernkuchen
Wer nussige Kuchen mag, wird diese Kürbiskerntorte lieben. Sie schmeckt wunderbar aromatisch und fällt auch durch ihre ungewöhnliche Farbgebung auf. Hierfür ist das wirklich gesunde Kürbiskernöl verantwortlich. Wer sich den Geschmack des Öles nicht in einem Kuchen vorstellen kann, der sollte es unbedingt auf einen Versuch ankommen lassen. Allein die Mousse ist so lecker, das man sie direkt aus der Schüssel essen könnte. Dafür ist auch das darin verwendete, selbst gemachte Kürbiskernkrokant verantwortlich. Ich habe davon gleich die doppelte Menge hergestellt, um später welches zum Knabbern zu haben. Ihr seht, jede einzelne Komponente schmeckt herrlich, deshalb kann das Gesamtergebnis einfach nur lecker sein!

Kürbiskernkuchen

Kürbiskerntorte mit Kürbiskernmousse und Krokant

Zutaten: Kürbiskernkuchen
3 Eier
90 ml Öl
70 g Kürbiskerne, gemahlen
80 g Mandeln, gemahlen
100 g Zucker
125 g Mehl
60 ml Milch
2 EL Kürbiskernöl
2 TL Bakpulver
1/2 TL Zimt
zum Bestreichen:
1-2 EL Himbeermarmelade
Zutaten: Kürbiskernmousse
120 g Kübiskernkrokant
60 g Zucker
250 g Mascarpone
350 ml Sahne
4 EL Kürbiskernöl
150 ml Milch
1½ gestr. TL Agar Agar

 

Zutaten: Kürbiskernkrokant
120 g Kübiskerne
120 g Zucker

Zubereitung: Kürbiskerntorte mit Kürbiskernmousse und Krokant

Zubereitung: Kürbiskernkuchen

Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Den Boden einer Springform (24 cm) mit Backpapier belegen, den Rand fetten.
Kürbiskerne mahlen.
Eier und Zucker einige Minuten cremig aufschlagen.
In dünnem Strahl das Öl dazu laufen lassen.
Gemahlene Kürbiskerne, gemahlene Mandeln, Milch und Kürbiskernöl unterrühren.
Mehl, Backpulver, Zimt vermengen und kurz einrühren.
In die Springform füllen und für ca. 20-30 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen!
Vollständig auskühlen lassen.
Danach mit 1-2 EL Himbeermarmelade bestreichen.

 

Zubereitung: Kürbiskernkrokant

Ein Holzbrett, o.ä. mit Backpapier belegen.
Eine Pfanne mit dickem Boden erhitzen und die Kürbiskerne bei mittlerer Hitze darin leicht rösten, bis sie anfangen zu duften.
Kübiskerne auf einen Teller schütten und die Pfanne auswischen.
Die Pfanne wieder auf die Herdplatte stellen und den Zucker hineingeben.
Langsam schmelzen lassen und warten, bis er flüssig ist und einen schönen goldigen Farbton angenommen hat.
Vorsicht!! Ab diesem Zeitpunkt ist alles extrem heiß!!!
Dann die Kürbiskerne dazu geben und kurz unterrühren.
Den Kürbiskernkrokant sofort auf dem Backpapier verteilen.
Auskühlen lassen.
Die Hälfte davon in einem Mixer sehr fein mahlen.

 

Zubereitung: Kürbiskernmousse

Den Kürbiskernkuchen in einen Tortenring spannen.
Sahne steif schlagen und kalt stellen.
Milch mit Agar Agar in einem Topf unter rühren einmal kräftig aufkochen, dann beiseite stellen.
Mascarpone mit Zucker und Kürbiskernöl cremig rühren (nicht ewig lang schlagen, das mag Mascarpone gar nicht!)
2 EL der Mascarpone in die heiße Agar Agar-Milch rühren, dann den gesamten Topfinhalt zügig unter die restliche Mascarpone rühren.
Sofort das gemahlene Kürbiskernkrokant unterziehen.
Schlagsahne unterheben und auf dem Kuchen verteilen. Glatt streichen.
Für einige Stunden kalt stellen.

 

Fertigstellung: Kürbiskerntorte

Den Tortenring abnehmen.
Restliches Kürbiskernkrokant grob hacken und auf der Kürbiskerntorte verteilen.
Kürbiskernkrokant

Torte mit Kürbiskernmousse und Krokant

Kürbiskerntorte mit Kürbiskernkrokant

Oder doch lieber etwas mit Haselnüssen? Dann wären diese super leckeren Nussecken vielleicht etwas für dich!

4 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

Avatar
Claudia Schöffmann 1. Februar 2020 at 10:47

hi jörg, wenn das mousse sooo lecker ist, das man es so aufnaschen möchte – dann ist die torte bestimmt genau meins 🤭👏🏽 der wird gleich dieses wochenende gebacken! ich bin nur etwas verwirrt bezüglich der menge was das krokant angeht – du schreibst zweimal mengen, welche gemahlen werden sollen (bei der zubereitung des krokants und nochmal beim mousse..) ich schätze mal, beim mousse ist dir nur der satz „dazwischen gerutscht“? liebe grüße, claudia

Reply
Joerx
Joerx 1. Februar 2020 at 12:40

Hallo Claudia,
du hast Recht! Ich hatte das Mahlen im Rezept 2 Mal angegeben.
Das habe ich eben behoben! 🙂
Vielen Dank für den Hinweis
LG, Jörg

Reply
Avatar
Claudia Schöffmann 6. Februar 2020 at 16:15

hi jörg, sehr lecker die torte 👍🏼 und die farbe ist echt toll gewesen! liebe grüße, claudia

Reply
Joerx
Joerx 8. Februar 2020 at 20:45

Hallo Claudia,
das freut mich! 😉
Ganz lieben Dank!!!!!
LG, Jörg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar