Apfel-Walnusstorte mit Schlagsahne

20. September 2020 10 Kommentare
Diese Apfel-Walnusstorte ist wirklich ein herbstliches Vergnügen! Sowohl Äpfel, als auch Walnüsse haben derzeit Hochsaison, deshalb musste ich sie unbedingt verwenden. Zum Glück passen die beiden auch noch wunderbar zusammen, weshalb das Ergebnis äußerst lecker wurde! Ursprünglich wollte ich die fruchtige Schicht aus reinem Apfelmus zubereiten, entschied mich aber kurzfristig um, was sich als guter Einfall herausstellte. Die würzige Frische der Steinfrüchte gibt der Torte das gewisse Etwas und harmoniert ganz hervorragend mit all den herrlichen Aromen! Wobei sie bestimmt auch mit normalem Apfelmus köstlich schmeckt!

Herbstliche Apfel-Walnusstorte mit Schlagsahne

Zutaten: Walnuss-Biskuit
3 Eier
150 g Puderzucker
100 g gem. Walnüsse
125 g Mehl
6 EL Kaffee
2 EL Rum
1/2 Pck Backpulver
Zutaten: gedünstete Äpfel
3 Äpfel
2 EL Zucker
1 EL Zitronensaft
1/2 TL Zimt
Zutaten: Apfel-Pudding
1 großes Glas Apfel-Aprikosen-Mus*
2 EL Puderzucker
2 TL Zitronensaft
30 g Puddingpulver (Backfeste Puddingcreme, Vanillegeschmack, ohne Kochen!) Z.B. diese hier**
alternativ zum Puddingpulver: 1 TL Agar Agar
Zutaten: Schlagsahne
500 g Sahne
2 Pck Vanillezucker
2 Pck Sahnesteif

Zubereitung: Apfel-Walnusstorte mit Schlagsahne

Zubereitung: Walnuss-Biskuit

Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Den Boden einer Springform (20 cm) mit Backpapier belegen, den Rand gründlich fetten und bemehlen.
Eier trennen.
Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen.
Eigelbe mit Puderzucker 2 Minuten dick-cremig aufschlagen.
Kaffee und Rum esslöffelweise dazugeben und einrühren.
Walnüsse, Mehl und Backpulver in einer seperate Schüssen vermengen.
Ein Drittel des Eischnees und ein Drittel der Mehlmischung mit einem Schneebesen behutsam unter die Ei-Zucker-Masse ziehen.
Diesen Vorgang noch 2 Mal wiederholen, bis alles zusammengefügt.
Biskuit-Masse in die vorbereitete Springform füllen und glatt streichen.
Für ca. 20-25 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen!
Aus dem Ofen holen und für 10 Minuten ruhen lassen.
Mit einem Messer vom Formrand lösen und auf ein Kuchengitter stürzen.
Auskühlen lassen.

 

Zubereitung: gedünstete Äpfel

Äpfel schälen, vierteln, das Kernhaus entfernen und in kleine Würfel schneiden.
4-5 EL Wasser, Zucker, Zitronensaft, Zimt und Würfel in einen Topf geben, mit einem Deckel verschließen und zum Kochen bringen.
Köcheln lassen, bis die Würfel weich sind.
In eine Schüssel füllen (incl Flüssigkeit) und abkühlen lassen.

 

Zubereitung: Apfel-Pudding

3-4 EL des Apfel-Aprikosen-Mus wegnehmen und kühl stellen.
400 g Mus mit dem Puddingpulver, Zitronensaft und Puderzucker mit dem Handrührgerät 1 Minute verrühren.
Anmerkung: Apfelmus ist nicht immer gleich fest. Sollte es nach dem Rühren noch nicht dick-cremig sein, dann die restlichen 10 g des Puddingpulvers unterrühren.
* Apfel-Aprikosen-Mus gibt es im Supermarkt bei den Glaskonserven. Es beinhaltet 720 g und auf der Rückseite wird es als Apfel-Aprikosen-Dessert deklariert.
alternativ: Manche scheinen bei der Apfel-Schicht Probleme zu haben, wenn sie sie mit der Backfesten Puddingcreme gearbeitet haben. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann anstatt des Puddingpulvers das Apfelmus mit 1 TL Agar Agar verrühren und 1 Minute köcheln lassen.
Abkühlen lassen.
Tatsächlich würde ich mittlerweile die Agar Agar-Version empfehlen!

 

Fertigstellung: Apfel-Walnusstorte

Biskuit 2 Mal waagerecht durchschneiden.
Um die unterste Scheibe einen Tortenring legen.
Den Biskuit mit ein wenig Flüssigkeit bepinseln, die beim Äpfel dünsten angefallen ist.
Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif aufschlagen, bis sie fest ist.
Auf den Biskuit die Hälfte des Apfel-Puddings verstreichen, dann mit der Hälfte der Apfelwürfel belegen.
Solltest du die alternativ-Variante mit Agar Agar gemacht haben, den Apfelpudding einmal durchrühren und wie im Rezept weiterarbeiten.
Ca. 1/3 der Schlagahne darauf verteilen.
Nächste Scheibe Biskuit auflegen und leicht andrücken.
Wieder bepinseln, mit restlichem Pudding und Würfel belgen und nochmals 1/3 Schlagsahne folgen lassen.
Letzten Biskuit darauf legen.
Für 1-2 Stunden kalt stellen.
Die Apfeltorte mit ein wenig restlicher Schlagsahne rundherum (auch oben) bestreichen.
Übrige Schlagsahne in einen Spritzbeuel füllen und die Torte damit dekorieren.
Restliches Apfelmus auf der Torte verteilen.
Bis zum Verzehr kalt stellen.
Ebenfalls mit Äpfeln und Walnüssen wäre dieser leckere, versunkene Apfelkuchen.

Apfel-Walnuss-Torte mit Walnussbiskuit und Schlagsahne

Apfeltorte mit Walnussbiskuit und Schlagsahne

** hierbei handelt es sich um einen sogenannten Affiliate Link:
Durch die Benutzung des Links entstehen für dich natürlich keinerlei Mehrkosten! Lediglich ich bekomme bei einem Kauf ein paar Cent Provision von Amazon. Damit versuche ich einen Teil der Zungenzirkus-Kosten zu decken. Solltet ihr das nicht wollen, einfach nicht über diesen Link bestellen! 😉

10 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

Avatar
Katja 20. September 2020 at 21:55

Hallo Jörg,
nimmst Du für den Biskuit richtigen Kaffee oder Instantkaffee? Klingt ja wieder spannend, dieses Rezept 😍
Liebe Grüße
Katja

Reply
Joerx
Joerx 23. September 2020 at 9:18

Hallo Katja,
ich meine flüssigen Kaffee. Egal, ob aus dem Automaten, gefiltert oder gelöster Instantkaffee! 😉
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Katja 26. September 2020 at 20:35

Diese Torte ist superlecker, aber der Apfelpudding ist nicht fest genug geworden (obwohl ich mehr Puddingpulver hinzugefügt habe wie empfohlen) und mir ist sie etwas auseinander gerutscht 🙁
Ich probier das nochmal! Vielleicht mit Stärke?? LG

Reply
Joerx
Joerx 1. Oktober 2020 at 11:39

Hallo Katja,
ich habe mittlerweile eine Zubereitungs-Alternative in meinem Rezept hinzugefügt, mit der wohl keiner mehr Probleme haben dürfte!
Lieben Dank aber dennoch für deinen Hinweis!!
LG, Jörg

Reply
Avatar
Ariane 15. Oktober 2020 at 14:31

Hallo Jörg, kann man Deine wunderbaren Rezepte auch ausdrucken? Ich finde keinen Druck Button.. Ost habe ich ihn übersehen? Vielen Dank für die Antwort..

Reply
Joerx
Joerx 21. Oktober 2020 at 11:22

Hallo Ariane,
nein, ich habe noch keine Druckversion meiner Rezepte! Sorry! 😉
LG, Jörg

Reply
Avatar
Monique Piper 21. Oktober 2020 at 13:55

Hallo Jörg,
ich liebe deine Rezepte, die sind echt gelingsicher👍😍
Gibt es evtl. eine Alternative zum Kaffee und Rum? Kinder sollen diese Torte mitessen.🙈
LG Monique

Reply
Joerx
Joerx 26. Oktober 2020 at 9:16

Hallo Monique,
herzlichen Dank für dein Lob!
Prinzipiell könntest du die beiden Zutaten mit Flüssigkeit deiner Wahl austauschen, z.B. Milch o.ä.. Allerdings verändert sich der Geschmack der Torte dann schon etwas.
LG, Jörg

Reply
Avatar
Gabriela-Ilona Wuillemet 24. Oktober 2020 at 9:36

Hallo Jörg,
Ich würde die Torte gerne in einen 26 er Form Backen,wie muss ich umrechnen? Reicht die doppelte Menge.
LG Gabi

Reply
Joerx
Joerx 26. Oktober 2020 at 9:21

Hallo Gabriela-Ilona,
ich habe eine Umrechnungstabelle auf meinem Blog.
Auf der rechten Seite siehst du einen lila-farbenen Balken mit drei Symbolen. Wenn du mit der Maus darüberfährst, klappen sie auf. Einer davon ist die Umrechnungstabelle! 😉
Falls du sie nicht findest, hier die Antwort. Du musst alle Zutaten mit 1,69 multiplizieren! 🙂
LG, Jörg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar