Rote Beete-Schokokuchen, super saftig und einfach

13. September 2020 2 Kommentare
Wer einen saftigen Kuchen sucht, wird bei diesem Rote Beete-Schokokuchen fündig! Die Idee mit der rote Knolle ist zwar nicht neu, allerdings fand ich die meisten Rezepte, die ich bisher ausprobiert habe, immer ein wenig flach im Geschmack. Deshalb habe ich mit etwas Joghurt gearbeitet und den Kuchen zusätzlich mit Marmelade und Nougatcreme gefüllt. Der Geschmack des Kuchens hat mich nun endlich vollends überzeugt. Wer kein Nougat-Fan ist, könnte dieses auch weglassen, die Marmelade hingegen sollte auf jeden Fall verwendet werden.

Saftiger Rote Beete-Schokokuchen mit Ganache. Einfach und schnell!

Zutaten: Schokokuchen
4 Eier
190 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
180 g Rote Beete (gegart und vakuumiert)
60 g Joghurt
200 ml Öl
170 g Mehl
80 g Kakao
2 TL Backpulver
Zutaten: Füllung
3-4 EL Aprikosenkonfitüre (wahlweise auch Johannisbeergelee o.ö.)
3-4 EL Nuss-Nougat-Creme (Brotaufstrich)

 

Zutaten: Ganache
170 g Zartbitterschokolade
85 ml Sahne
40 g Butter

Zubereitung: Rote Beete-Schokokuchen

Zubereitung: Schokokuchen

Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Springform (24 cm) fetten.
Rote Beete mit Joghurt klein mixen.
Mehl, Kakao und Backpulver in einer Schüssel vermengen.
In einer 2. Schüssel Eier mit Zucker und Vanillezucker einige Minuten cremig aufschlagen.
Unter langsamen Rühren das Öl hinzulaufen lassen.
Gemixte Rote Beete dazu geben.
Mehl-Kakao-Mischung gründlich, aber möglichst kurz einrühren.
Schokokuchenteig in die vorbereitete Springform füllen und glatt streichen.
Für ca. 40 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen!
Einige Minuten abkühlen lassen, dann den Rand der Form entfernen.
Vollständig auskühlen lassen.

 

Füllen: Rote Beete-Schokokuchen

Den Schokokuchen 3-4 Mal waagerecht durchschneiden.
Die unterste Scheibe auf eine Tortenplatte legen und mit 1 EL Marmelade bestreichen.
Dann 1 EL Nuss-Nougat-Creme aufstreichen.
Nächste Scheibe Schokokuchen auflegen, bestreichen und wiederholen, bis alle Scheiben aufgebraucht sind.
Anmerkung: Wenn sich die Nougatcreme beim Aufstreichen mit der Marmelade vermischt, ist das nicht schlimm!

 

Fertigstellung: Ganache

Alle Zutaten in einer Schüssel über Wasserbad bei mittlerer Hitze langsam erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist.
Gründlich verrühren und einige Minuten abkühlen lassen.
Über den Rote Beete-Schokokuchen laufen lassen.
Bis zum Verzehr an einen kühlen Ort stellen, damit die Ganache etwas fester werden kann.
Tipp: Im Kühlschrank wird die Ganache zwar sehr viel schneller fest, verliert dabei aber auch an Glanz.
Falls der Kuchen doch im Kühlschrank gelagert wird, würde ich ihn min. 30 Minuten vor dem Verzehr herausnehmen.

 

Ebenfalls sehr schokoladig sind diese Brookies – Brownies meets Cookies. Und eine wahre Schokobombe ist auch diese Mississippi Mud Pie mit Kirschen!

Gefüllter Rote Beete-Schokokuchen mit Marmelade und Ganache

Schokokuchen mit Roter Beete und Ganache

2 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Avatar
Barbara 15. September 2020 at 14:51

In der Kombination mit dem Joghurt und Nougat und dem Fruchtigen stelle ich mir so einen Kuchen wirklich gut vor. Mir ging’s damit nämlich ähnlich wie Dir, ich bekam mal einen vorgesetzt, der doch sehr erdig-flach schmeckte.

Reply
Joerx
Joerx 16. September 2020 at 13:05

Da bin ich ja froh, das ich nicht der Einzige bin, der den Geschmack so empfand! 😉
Ja, das leicht Fruchtige passt wunderbar zum Kuchen unterstreicht sogar den schokoladigen Geschmack! Es ist wie mit dem Salz in Süßspeisen, oder der Prise Zucker in Herzhaftem. Es benötigt oft einen kleinen Gegenspieler.
Lieben Dank für deinen Kommentar
LG, Jörg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar