Schwarzwälder Kirsch-Käsesahnetorte

23. Juni 2019 11 Kommentare
Kirschtorte Kirsch-Käsesahnetorte
Den Zusatz „Schwarzwälder“ hat diese Kirsch-Käsesahnetorte eigentlich nur deshalb bekommen, weil……….tja, warum eigentlich?! Wie so oft lasse ich mich während des Backprozesses einfach treiben und bin am Ende selbst über das Ergebnis verwundert. So wird es wohl auch hier gewesen sein?! Beim Vorheizen des Ofens war ich noch der Überzeugung, meine Torte würde der Schwarzwälder Kirschtorte viel mehr ähneln. Diese Idee scheine ich irgendwann aus den Augen verloren zu haben! Zumindest besteht auch dieses Törtchen aus dunklem Biskuit, der ebenfalls wie im Original getränkt wird. Nun höre ich schon wieder einige die sich darüber beschweren, das ich aber kein klassisches Kirschwasser, sondern Kirschlikör verwendet habe. Das nennt man dann wohl künstlerische Freiheit! Doch auch wenn der Name eventuell ein wenig irreführend ist, beim Geschmack gibt es bestimmt keine Unstimmigkeiten!

Kirschtorte Kirsch-Käsesahnetorte

Schwarzwälder Kirsch-Käsesahnetorte

Zutaten: dunkler Biskuit
3 Eier
90 g Zucker
2 EL heißes Wasser
25 g Speisestärke
90 g Mehl
20 g Kakao
3/4 TL Backpulver
zum Beträufeln: 3-4 EL Kirschlikör

 

Zutaten: Kirschfüllung
1 Glas Sauerkirschen
30 Speisestärke
1 Spritzer Zitronensaft
Zutaten: Käsesahne
500 g Magerquark
200 ml Kirschlikör
2  leicht geh. TL reines Agar Agar
350 ml Sahne
120 g Zucker
1 Pck Vanillezucker

 

Zutaten: Deko
200 ml Sahne
1 Pck Vanillezucker
1 Pck Sahnesteif

Zubereitung: Scharzwälder Kirsch-Käsesahnetorte

Zubereitung: Dunkler Biskuit

Backofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Den Boden einer 24er Springform mit Backpapier belegen. Den Rand nicht fetten!
Eier mit Wasser kurz aufschlagen, dann Zucker dazu rieseln lassen.
Weiterschlagen bis die Masse dick-cremig ist. Mindestens 5 Minuten auf höchster Stufe!
In einer Schüssel Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver vermengen.
Mehlmischung über die Ei-Masse sieben und behutsam unterziehen.
Dunkle Biskuitmasse in die Form füllen und für ca. 18-20 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen.
2 Minuten in der Springform ruhen lassen, dann mit einem Messer vom Rand lösen und den Ring wegnehmen.
Auskühlen lassen und danach das Backpapier abziehen.
Einmal waagerecht durchschneiden.
Den unteren Teil des Biskuits in einen Tortenring spannen.
Mit Kirschlikör beträufeln.

 

Zubereitung: Kirschfüllung

Kirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen.
200 ml zusammen mit Zitronensaft in einem Topf zum Kochen bringen, 50 ml mit Speisestärke in einer Tasse verrühren.
Angerührten Saft in den Topf gießen und einmal unter Rühren aufwallen lassen.
Von der Hitze wegnehmen und die Kirschen unterziehen.
Sofort auf dem Biskuit verteilen und kalt stellen.

 

Zubereitung: Käsesahne

Sahne steif schlagen und kalt stellen.
Quark mit Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel cremig schlagen.
Kirschlikör und Agar Agar in einem Topf unter rühren zum Kochen bringen.
Kurz köcheln lassen, dann von der Herdplatte ziehen.
2 EL Quark dazurühren, im Anschluss den Topfinhalt zügig unter den restlichen Quark rühren.
An dieser Stelle sollte die Masse nur noch leicht warm sein. Dann kannst du sofort die Schlagsahne behutsam und nur so lange wie nötig unterziehen.
Sofort in die Form füllen und den Biskuitdeckel darauf setzen.
Leicht andrücken und die Kirsch-Käsesahnetorte für min. 5 Stunden kalt stellen.

 

Zubereitung: Deko

Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif aufschlagen.
In kleinen Tupfen die Kirsch-Käsesahnetorte mit der Schlagsahne verzieren.
Nach Belieben mit frischen Kirschen und Schokoraspel verzieren.

Kirschtorte mit Käsesahnefüllung

Käsesahnetorte mit Kirschen

Oder doch lieber eine andere Kirschtorte? Wie wäre es mit dieser Kirschtiramisu-Torte?

11 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

11 Kommentare

Avatar
Mäx 26. Juni 2019 at 18:27

Hi,
ich finde die Rezepte hören sich echt super lecker an. Leider kann ich mit meinem iMAC allerdings nicht die Kategorien, wie z.B. „all“, „Kleingebäck“, “ Kuchen“ usw. anklicken um mir einen Überblick über die Rezepte zu verschaffen oder durchzustörbern. Wäre schön, wenn das behoben werden könnte. Außerdem wäre eine Version zum Ausdrucken der Rezepte super, aber ist wahrscheinlich viel Arbeit…
LG, Maxine

Reply
Joerx
Joerx 27. Juni 2019 at 21:18

Hallo Maxine,
vielen Dank für die Information!
Wenn ich die Zeit finde, werde ich mir das mal ansehen! Momentan habe ich aber leider ziemlich viel zu tun!
Wegen der „Druck-Version“ bin ich schon des öfteren angeschrieben worden, auch da versuche ich in nächser Zeit eine Lösung zu finden.
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Renate Resch 27. Mai 2020 at 4:24

Ich finde die Rezepte toll, Grüße aus Texas

Reply
Joerx
Joerx 3. Juni 2020 at 13:05

Hallo Renata,
ganz lieben Dank!

Herzliche Grüße nach Texas,
Jörg

Reply
Avatar
Petra holthaus 16. Juli 2020 at 14:06

Hallo Jörg,
Kann ich statt Magerquark auch Speisequark 40% nehmen?
Lg Petra

Reply
Joerx
Joerx 17. Juli 2020 at 13:35

Hallo Petra,
das sollte kein Problem sein! 😉
LG, Jörg

Reply
Avatar
Petra holthaus 18. Juli 2020 at 13:34

Hallo Jörg,
So, die Torte ist soweit fertig, mit 40% Quark, fehlt nur noch die Deko, mache ich aber morgen.
Habe eine Frage zu der Käse Sahnemasse. Wie hast du dieses schöne Rosa hinbekommen? Bei mir ist es so ein blasses, dreckiges rosa. Ich habe den Kirschlikör von Berentzen Wildkirsche genommen. Welchen Kirschlikör hast du denn benutzt? Lg Petra

Reply
Joerx
Joerx 19. Juli 2020 at 22:05

Hallo Petra,
ich kann dir leider nicht mehr sagen, welchen Kirschlikör ich damals verwendete?! Evtl war es auch selbstgemacher?!
Ich hoffe, die Torte schmeckt dir dennoch, wenngleich die Farbe nicht ganz so intensiv ist.
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Petra Holthaus 21. Juli 2020 at 6:17

Hallo Jörg,
Die Torte war der Oberhammer!!!! Total lecker!! Sie hat allen super geschmeckt. Es ist nur 1 Stück übrig geblieben und das habe ich am nächsten Tag genossen😀
Geschmacklich war sie einfach perfekt. Ich habe zu den Kirschen noch ein wenig geriebene Zitronenschale gemacht und den Boden ein wenig dicker, weil ich eine 26 iger Form genommen habe. Ich werde sie auf jeden Fall demnächst nochmal backen. Habe bis jetzt 3 Rezepte von dir ausprobiert und alle sind sehr, sehr lecker gewesen. Auch muß ich dir ein großes Lob für deine Seite aussprechen! Nicht nur die Rezepte sind klasse auch die ganze Aufmachung, Fotos und Erklärungen etc.
Es ist alles sehr ansprechend! Ich werde noch viele Rezepte ausprobieren.
Bezüglich der Farbe von der Quarksahne nehme ich beim nächsten Mal halb Likör und halb Kirschsaft, vielleicht wird die Farbe dann intensiver. Lg Petra

Reply
Joerx
Joerx 22. Juli 2020 at 21:26

Hallo Petra,
es scheint ja alles gut geklappt zu haben, das freut mich 🙂

Wenn du noch weitere Rezepte ausprobierst, würde ich mich sehr über Feedback freuen. Natürlich nur, wenn es positiv ausfällt! 😉 Ne Quatsch, ich bin auch für Kritik ober Anregungen dankbar. Man lernt ja nie aus! 🙂
Die Idee mit Kischlikör und Kirschsaft klingt interessant, allerdings finde ich Kirschsaft meist ein wenig fade. Aber das ist ja Geschmackssache! 🙂
Ganz liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Ari 3. August 2020 at 20:07

Hallo Jörg,
die Torte ist ein Gedicht🥰 ich habe sie für meine Kollegen gebacken🤗 wie meine Lieblingskollegin zu der Torte sagte: „Einmal zum Himmel und zurück“… 😋
Die Farbe der Quarksahne war bei mir auch nicht so intensiv aber gestört hat es uns nicht!!! 👍
Was ich gerne mal ausprobieren würde: ein Drittel(evtl. auch mehr) vom Kirschlikör durch Kirschwasser zu ersetzen. Damit die Torte noch mehr umhaut😜
LG

Reply

Hinterlasse einen Kommentar