Aprikosen-Erdbeertarte mit Baiser

24. Mai 2020 2 Kommentare
In dieser Aprikosen-Erdbeertarte steckt wirklich jede Menge gesundes Obst! Während die Erdbeeren eine tolle Fruchtigkeit mitbringen, versorgen die Aprikosen den Kuchen mit einer schönen Säure. Diese ist auch unbedingt nötig, damit die Tarte durch die Baiserhaube nicht zu süß wird. Die Baisermasse könnt ihr übrigens auch einfach mit dem Teigspatel aufstreichen. Vorsicht ist in jedem Fall beim Abbräunen der selbigen geboten! Da mein Küchenbrenner kein Gas mehr hatte, bin ich auf einen großen Unkrautbrenner ausgewichen. Keine wirklich gute Idee!! Das ging nämlich ziemlich schnell und an manchen Stellen wurde mir die Haube fast ein wenig zu dunkel. Gerochen hat es im Garten allerdings wunderbar lecker nach Zuckerwatte!!

Aprikosen-Erdbeertarte mit Baiser

Zutaten Mürbteig:
220 g Mehl
100 g Butter
50 g Zucker
1 Ei

 

Zutaten: Aprikosenfüllung
500 g Aprikosen
2 Eigelbe
50 g Butter, zimmerwarm
1 EL Zitronensaft
3 EL Zucker
1 gestr. EL Mehl
2 gehäufte EL Speisestärke
Zutaten: Erdbeerfüllung
500 g Erdbeeren
2 Eigelbe
50 g Butter, zimmerwarm
2 EL Zucker
1 gestr. EL Mehl
2 gehäufte EL Speisestärke

 

Zutaten: Baiser
4 Eiweiße
160 g Zucker
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung: Aprikosen-Erdbeertarte mit Baiser

Zubereitung: Mürbeteig

Alle Zutaten für den Mürbeteig rasch verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche, oder zwischen 2 Folien/Backpapierbögen ausrollen und die gefettete Tarteform (28 cm) damit auskleiden.
Für ca. 30 Minuten kühl stellen.
Backofen auf 175° Ober- und Unterhitze vorheizen.
Einen Bogen Backpapier (etwas größer als die Form) auf die gekühlte Tarteform legen, etwas in die Form drücken und mit trockenen Hülsenfrüchten beschweren. 17 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Diesen Vorgang nennt man BLINDBACKEN.
Danach das Backpapier und die Hülsenfrüchte entfernen und den Boden nochmals ca. 5-10 Minuten weiter backen.
Abkühlen lassen

 

Zubereitung: Aprikosenfüllung

Aprikosen waschen, entkernen und in Würfel schneiden.
Mit Zucker in einem Topf vermengen und warten, bis sich etwas Flüssigkeit auf dem Topfboden gesammelt hat.
Nun kurz aufkochen.
Sobald die Aprikosen weich sind, von der Herdplatte nehmen und pürieren. Etwas abkühlen lassen.
Das Aprikosenpüree mit Zitronensaft, Speisestärke und Mehl zurück in einem Topf geben und glatt rühren.
Unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
Ca. eine halbe Minute köcheln lassen, dann von der Herplatte nehmen und die Butter unterziehen.
Gleich danach die Eigelbe unter schnellem Rühren zur heissen Masse geben.
Auf dem Mürbeteigboden verteilen.
Abkühlen lassen.

 

Zubereitung: Erdbeerfüllung

Die Herstellung der Erdbeerfüllung ist identisch mit der Zubereitung der Aprikosenfüllung. Allerdings wird hier kein Zitronensaft verwendet und man kann sich das Entkernen sparen (logisch) 😉
Die fertige Erdbeerfüllung auf der Aprikosenfüllung verteilen und glattstreichen.
Für min. 2-3 Stunden kalt stellen.

 

Zubereitung: Baiser

Eiweiß, Zucker und Zitronensaft in einer großen Schüssel 5-10 Minuten über einem dampfenden Wasserbad schaumig schlagen.
Das Wasser sollte nicht sprudelnd kochen, sonst könnte euch das Eiweiß zu schnell gerinnen und es entsteht keine glatte Baisermasse!
Die Schüssel anschließend vom Topf nehmen und solange weiterrühren, bis die Baisermasse abgekühlt ist.
In einen Spritzbeutel geben und die Aprikosen-Erdbeertarte nach Belieben dekorieren.
Mit einem Gasbrenner die Oberfläche leicht bräunen.
Solltest du keinen Brenner besitzen, kannst du das Baiser auch mit dem Backofen bräunen.
Dazu die stärkste Grillfunktion des Ofens wählen, vorheizen lassen und die Aprikosen-Erdbeertarte unter Beobachtung in das Rohr schieben. Vorsicht, das kann ziemlich schnell gehen!!
Möglichst frisch und bald verzehren.

Tarte mit Erdbeeren, Aprikosen und Baiserhaube

Erdbeertarte mit Aprikosen und Baiserhaube

Ebenfalls mit Aprikosen und extrem lecker wäre diese Aprikosentarte mit Pistaziencreme!

2 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Avatar
Maria 7. Juli 2020 at 14:45

Das ist wieder eine suuuper leckere Kreation! Nur leider stellte sich beim Anschneiden heraus, dass die Fruchtfüllung nicht fest geworden ist… Das war dann eher Fruchtdessert mit Keks und Baiser. Woran könnte das liegen?

Reply
Joerx
Joerx 13. Juli 2020 at 21:21

Hallo Maria,
warum die Füllung nicht fest wurde, kann ich dir tatsächlich nicht beantworten?!
Hast du die Masse richtig aufkochen lassen?

Reply

Hinterlasse einen Kommentar