Süße Kürbis-Tarte

5. Februar 2016 0 Kommentare
Kürbis-Tarte mit Frosting
Diese Kürbis-Tarte unterscheidet sich wohl in allen Belangen von anderen. Sie wird mit ungekochtem Kürbis zubereitet, ist dennoch süß und hat ein eher kerniges, kompaktes Innenleben. Dennoch ist sie keineswegs trocken! Sie ist durch die Gewürze und die Walnüsse wunderbar aromatisch und wird gekrönt durch ein leckeres Frosting aus Frischkäse. Ja, ok…. das macht die ganze Sache etwas gehaltvoller, aber ganz ohne Kalorien würde es auch nur halb so viel Spaß machen!

Kürbis-Tarte mit Frosting

Süße Kürbis-Tarte / Kürbiskuchen mit Birnen

Zutaten Mürbteig:
200 g Mehl
70 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
2 EL gemahlene Mandeln
100 g Butter
Zutaten Füllung:
200 g Kürbis
1 Birne
80 g Mehl
1/2 TL Natron
1 TL Zimt
1 Messerspitze gemahlene Nelken
1 Messerspitze Macis (oder gemahlene Muskatnuss)
1 TL Vanillezucker
80 Zucker
2 Eier
100 ml Sonnenblumenöl
100 Walnüsse, gehackt
80 g Rosinen
Zutaten Frosting:
80 g weiche Butter
90 g Puderzucker
200 g Frischkäse

Zubereitung süße Kürbis-Tarte:

Aus den Zutaten für den Mürbteig rasch einen Teig kneten und in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

Den Backofen auf  175° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Danach den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Tarteform damit auskleiden. Nun 16 Minuten blindbacken. Dafür einen Bogen Backpapier über die Form legen und mit getrockneten Hülsenfrüchten auffüllen. Durch dieses Vorbacken wird verhindert, das der Boden durch die Füllung zu sehr durchweicht.

Nach dem Blindbacken aus dem Ofen nehmen, die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen. Die Backofentemperatur auf 160° runterdrehen.

In einer Schüssel Mehl und Natron vermischen.

Den Kürbis schälen und raspeln. Ebenso die Birne raspeln.

In einer zweiten Schüssel Eier, Zucker und Vanillezucker mit einem Schneebesen verrühren. Danach die Mehlmischung dazugeben und unterrühren. Alle weiteren Zutaten für die Füllung mit in die Schüssel geben und mit einem Kochlöffel kräftig durchschlagen, bis sich alles gut verteilt hat.

In die vorgebackene Tarteform füllen und ca. 35-40 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Nach Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für das Frosting Butter und Puderzucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Dann nach und nach den Frischkäse dazugeben und solange weiterrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Auf der erkalteten Tarte verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen.

 

 

 

 

Merken

0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar