Himbeerkäsekuchen mit knusprigen Streusel

17 Kommentare
Eigentlich sollte dieser Himbeerkäsekuchen ein normaler Käsekuchen werden, aber irgendwie überfiel mich während der Zubereitung eine extreme Lust auf Himbeeren! Zum Glück war mein Rezept noch nicht geschrieben, deshalb konnte ich ohne große Mühe die Pläne umwerfen. Wenn ich jetzt im Nachhinein den Kuchen betrachte, bin ich ganz froh, dass ich diesen Geistesblitz hatte. Er sieht mit seinem Streifenmuster nämlich wirklich hübsch und appetitlich aus und schmeckt natürlich auch sehr lecker.

Leckerer Himbeerkäsekuchen mit knusprigen Streusel

Zutaten: Mürbeteig
220 g Mehl
110 g Butter
70 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz

 

Zutaten: Himbeer-Kompott
400 g Himbeeren, TK oder frisch
3 EL Zucker
1 Pck Vanillezucker
4 TL + 1 EL Speisestärke
Zutaten: Quark-Masse
500 g Quark, 40%
250 g Mascarpone
250 Magerquark
140 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
Abrieb 1/2 Zitrone
1 Pck Puddingpulver, Vanille
3 Eier

 

Zutaten: Streusel
130 g Mehl
75 g Butter
70 g Zucker
3/4 TL Zimt

Zubereitung: Himbeerkäsekuchen mit knusprigen Streusel

Zubereitung: Mürbeteig

Alle Zutaten zu einem glatten Mürbeteig verkneten.
Zwischen 2 Bögen Backpapier ausrollen.
Eine Springform (24 cm) fetten. Diese Springform ** ist sehr empfehlenswert!
Die Form bis zum oberen Rand mit dem Mürbeteig auslegen und andrücken.
Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.
Kalt stellen.

 

Zubereitung: Himbeer-Kompott

Himbeeren mit Zucker, Vanillezucker und einem kleinen Schluck Wasser in einem Topf erhitzen.
Kurz köcheln lassen, bis die Früchte beginnen zu zerfallen.
4 TL Speisestärke mit einem kleinen Schluck Wasser in einer Tasse verquirlen.
Zu den heissen Himbeeren geben, nochmals unter Rühren aufkochen lassen, dann zur Seite stellen.

 

Zubereitung: Streusel

Zutaten mit den Fingerspitzen so lange miteinander verkrümeln, bis lockere Streusel entstehen.
Kalt stellen.

 

Fertigstellung: Himbeerkäsekuchen

Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Beide Quarksorten und Mascarpone mit Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel auf niedriger Stufe verrühren. Nicht wild mixen!
Zitronenabrieb dazugeben.
Eier in einer seperaten Schüssel mit einem Schneebesen verquirlen.
Nun Eier und Vanillepuddingpulver zur Quarkmasse geben und wieder mit wenig Geschwindigkeit einrühren.
Jetzt den übrigen EL Speisestärke in das etwas abkühlte Himbeerkompott rühren.
Die Hälfte des Kompotts auf dem Mürbeteig verstreichen.
Hälfte der Quarkmasse behutsam darüber verteilen.
Restliches Himbeerkompott in kleinen Portionen vorsichtig mit einem Löffel auf der Quarkmasse verteilen.
Jetzt wieder die übrige Quarkmasse folgen lassen.
Streusel sachte darüber verteilen.
Für ca. 50-60 Minuten backen.
Sollten die Streusel während der Backzeit zu dunkel werden, kann der Himbeerkäsekuchen mit einem Backpapier abgedeckt werden.
Nach Ende der Backzeit den Ofen ausschalten und den Kuchen bei leicht geöffneter Backofentür komplett auskühlen lassen.
Danach kalt stellen.
Anmerkung: Einige Zeit vor dem Verzehr aus der Kühlung nehmen, denn bei Zimmertemperatur schmeckt er noch besser (finde ich)
Tipp: Den Himbeerkäsekuchen mit einem feuchten Messer in Stücke schneiden, so sieht man die Streifen besser.

Leckerer Himbeerkäsekuchen mit knusprigen Streusel

Oder vielleicht lieber einen Käsekuchen ohne Frucht? Dann kann ich dir diesen Creme-Kuchen mit Muskat und Zimt-Zucker empfehlen.
**hierbei handelt es sich um einen sogenannten Affiliate Link:
Durch die Benutzung des Links entstehen für dich natürlich keinerlei Mehrkosten! Lediglich ich bekomme bei einem Kauf ein paar Cent Provision von Amazon. Damit versuche ich einen Teil der Zungenzirkus-Kosten zu decken. Solltet ihr das nicht wollen, einfach nicht über diesen Link bestellen! 😉

Das könnte dir auch gefallen

17 Kommentare

Avatar
Gertrud 27. Januar 2021 at 11:10

…. hört sich sehr lecker an. Wenn Du jetzt noch eine Möglichkeit schaffst, dass man das Rezept ausdrucken könnte, wäre klasse!

Reply
Joerx
Joerx 27. Januar 2021 at 12:22

Hallo Gertrud,
vielen Dank! Diese Funktion kann ich derzeit leider nicht auf meinen Blog einbauen.
LG, Jörg

Reply
Avatar
Becker, Angelika 27. Januar 2021 at 12:29

Hallo Gertrud, man kann das Rezept als PDF speichern und dann ausdrucken. Hab ich gemacht und Samstag wird gebacken. Ich freu mich schon drauf. LG Angelika

Reply
Joerx
Joerx 28. Januar 2021 at 15:49

Hallo Angelika,
dann wünsche ich gutes Gelingen!
LG, Jörg

Reply
Avatar
Die Leckermäulchen 5. Februar 2021 at 11:41

Hallo Jörg,
In diesen lecker aussehenden Käsekuchen habe ich mich sofort verliebt!
Gerade backt er im Ofen und wir sind schon alle sehr gespannt und freuen uns auf unseren Kaffee am Nachmittag 🙂
Wir werden ihn bestimmt feiern und schicken dir vorab schonmal viele Grüße und ein großes Dankeschön für dieses tolle Rezept!!

Reply
Joerx
Joerx 6. Februar 2021 at 19:33

Hallo Leckermäulchen,
es freut mich, dass dich dieser Kuchen so begeistern konnte.
Hoffentlich hat alles geklappt……. Und hoffentlich hat er euch geschmeckt! 😉
Liebe Grüße,
Jörg

Reply
Avatar
Astrid Suske 27. Januar 2021 at 13:59

Hallo, ich mag die kleinen Körnchen der Himbeeren nicht so. Kann man die Masse auch durch ein Sieb streichen oder schadet es der Konsistenz?

Reply
Joerx
Joerx 28. Januar 2021 at 15:51

Hallo Astrid,
natürlich kannst du das Himbeerpüree durch ein Sieb streichen. Dann erhältst du natürlich wesentlich weniger Himbeermasse und kannst vermutlich die Stärke-Menge ein wenig reduzieren.
Ich wünsche gutes Gelingen!
LG, Jörg

Reply
Avatar
Irmi 29. Januar 2021 at 23:03

Hallo Jörg,
du hast so viele fruchtige Kuchen und Torten auf deinem Blog. Sehr schön und sehr lecker schauen sie alle aus. Eine wahre Farbenpracht !!
Ich freue mich jede Woche auf ein Rezept von dir.
Liebe Grüße von Irmi

Reply
Joerx
Joerx 2. Februar 2021 at 12:59

Hallo Irmi,
das freut mich zu hören!
Herzlichen Dank für dein Lob. Ich hoffe, du bäckst auch mal eines meiner Rezepte nach 😉
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Katharina van Sontum 30. Januar 2021 at 13:00

guten Morgen, ich bekomme direkt Appetit auf diesesn phantastisch aussehenden Käsekuchen. Super, ihn so zu schichten. Und Mürbeteig und Streusel sind sowieso megalecker. Das Rezept werde ich direkt abspeichern. Vielen Dank für die Anregung, herzlichst Katharina und ein schönes Wochenende.

Reply
Joerx
Joerx 2. Februar 2021 at 13:00

Hallo Katharina,
es freut mich, wenn dir mein Kuchen so gut gefällt. Ganz lieben Dank für dein Lob.
Falls du ihn mal nachbäckst, wünsche ich dir gutes Gelingen! 🙂
LG, Jörg

Reply
Avatar
Leckermaus 8. Februar 2021 at 21:31

Kann ich diesen Kuchen auch in einer Herzform backen?

Reply
Joerx
Joerx 10. Februar 2021 at 13:10

Wenn deine Herzform ein ähnliches Volumen hat, sollte es kein Problem sein.

Reply
Avatar
Andrea 16. Februar 2021 at 3:00

Hallo Jörg,
Weisst Du per Zufall wieviel g Inhalt die Puddingpulver-Tüte hatte? Ich benutze nur selbstgemachtes… 🙂

Herzlichst, Andrea

Reply
Avatar
Steffi 21. Februar 2021 at 9:33

Ich habe ihn gestern gebacken. War mein erster Käsekuchen überhaupt. Super lecker und echt easy. Und ein Hingucker auf jeder Kaffeetafel.

Reply
Joerx
Joerx 23. Februar 2021 at 8:59

Hallo Steffi,
das freut mich zu hören!
Herzlichen Dank für dein positives Feedback.
Liebe Grüße, Jörg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar