Kanadischer Rhabarberkuchen mit Frosting & Granola

2. Juni 2019 0 Kommentare
Rührteig mit Rhabarber
Das Rezept für diesen Rhabarberkuchen stammt zwar nicht aus Kanada, allerdings fand ich den Namen recht passend, nachdem ich zum Süßen Ahornsirup verwendet habe. Ja, wirklich originell mag diese Idee nicht sein, aber das Kind braucht schließlich einen Namen! Wirklich überzeugend ist allerdings der Geschmack! Durch die Haferflocken im Rührteig wird dieser etwas kernig, aber keineswegs trocken, sondern sehr saftig. Noch dazu kommt das cremige Frosting und das knackige Granola on top. So viele verschiedene Konsistenzen und Geschmäcker, die dennoch alle wunderbar miteinander harmonieren. Mein Urteil: ungedingt nachbacken!

Rührteig mit Rhabarber

Kanadischer Rhabarberkuchen mit Frosing, Haferflocken und Ahornsirup

Zutaten: Rührteig
400 g Äpfel
120 g Haferflocken
1 TL Zimt
100 ml Ahornsirup
50 g Zucker
4 Eier
160 g Mehl
120 ml geschmacksneutrales Öl
1 TL Backpulver
außerdem:
Rhabarberstangen in Länge der Backform (am besten Himbeerrhabarber)
Zutaten: Frosting
200 g Frischkäse
80 g Butter
70 g Puderzucker

 

Zutaten: Granola
100 g großblättrige Haferflocken
50 g Ahornsirup
1 Prise Salz
1 Prise Vanillezucker

Zubereitung: Kanadischer Rhabarberkuchen mit Frosting & Granola

Zubereitung: Rührteig

Äpfel vierteln, vom Kernhaus befreien und grob raspeln.
Backofen auf 175° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Brownieform (23 cm x 23 cm) ausfetten. (Um den Rhabarberkuchen später besser rauszubekommen, habe ich zusätzlich noch einen Streifen Backpapier hineingelegt.
Eier mit Zucker cremig schlagen.
Die restlichen Zutaten (außer Mehl und Backpulver) dazu rühren.
Mehl und Backpulver vermengen und kurz unter die Masse ziehen.
In die vorbereitete Form füllen.
Den Rhabarber auf den Rührteig legen und ganz leicht eindrücken.
Für ca. 45-50 Minuten backen.
Nach Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
Kuchen mit Rhabarber

Rhaberkuchen auf Rührteig mit Äpfeln

 

Zubereitung: Frosting

Butter und Frischkäse am besten am Vortag schon aus der Kühlung holen. Sie müssen beide die gleiche Temperatur (zimmerwarum) haben.
Butter mit Puderzucker schaumig schlagen.
Frischkäse unterrühren, bis sich alles homogen verbunden hat.
Auf dem erkalteten Rhabarberkuchen verstreichen.
Rührteig mit Rhabarber

Rhabarberkuchen mit Frosting

 

Zubereitung: Granola

Backofen auf 150° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Alle Zutaten gut vermengen.
Auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausbreiten.
Für ca. 20 Minuten backen, bis das Granola eine goldige Farbe angenommen hat.
Auskühlen lassen.
Anmerkung: Dieses Granola ist wirklich einfach zuzubereiten und kann auch super zu Joghurt oder Obstsalat gegessen werden!

 

Fertigstellung: Rhabarberkuchen

Den Rhabarberkuchen mit Granola bestreuen und nach Belieben mit ein wenig Ahornsirup beträufeln.
Rhabarberkuchen aus Rührteig

Kanadischer Rhabarberkuchen mit Haferflocken und Frosting

Ein anderer schöner Kuchen aus Rührteig wäre dieser Nusskuchen mit Birnenfüllung und Preiselbeeren

0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar