Erdbeertarte mit weißer Schoko und Kokos

2. April 2016 5 Kommentare

Erdbeertarte mit weißer Schoko

sommerliche Tarte mit Erdbeeren

Diese Erdbeertarte würde mir eigentlich aus zwei Gründen widerstreben. Zum einen, weil für mich die Erdbeersaison erst ab Mai beginnt (habe diese Erdbeeren aber geschenkt bekommen), zum anderen liebe ich die roten Früchte frisch zu sehr, als das ich sie verbacken möchte. Zum Glück wollte es das Schicksal aber so, sonst wäre dieses Rezept wohl nie entstanden!  Süß, saftig und unkompliziert. Diese Erdbeertarte schreit nach Frühling!

Erdbeerkuchen mal anders. Mit Kokos und Schoko

Erdbeertarte mit weißer Schoko und Kokosstreusel

Zutaten Mürbteig:
200 g Mehl
70 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
2 EL gemahlene Mandeln
100 g Butter

 

Zutaten Füllung:
100 g weiße Schokolade
250 g Frischkäse
1 Ei
500 g Erdbeeren
1 TL Speisestärke
3 EL Zucker
1 Vanilleschote

 ergibt eine Erdbeertarte mit 26 oder 28 cm Ø

Zutanten Kokosstreusel:

80 g Mehl
4 EL Kokosflocken
70 g Zucker
75 g Butter

Zubereitung Erdbeertarte mit weißer Schoko:

Zubereitung Mürbeteig:

Aus den Zutaten für den Mürbeteig rasch einen homogenen Teig kneten und und eine gefettete Tarteform damit auskleiden. Dann für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

 

Zubereitung Kokosstreusel:

Die Zutaten für die Streusel mit den Fingerspitzen vermengen, bzw zerbröseln, bis gewünscht große Streusel entstehen. Bis zur Weiterverarbeitung erst eimal kalt stellen.

 

Fertigstellung der Erdbeertarte:

Zuerst die weiße Schokolade im Wasserbad oder in einem Topf langsam und vorsichtig schmelzen.
Die Erdbeeren halbieren.
Die Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen.
Frischkäse, Ei, Zucker, Vanillemark und Speisestärke glatt rühren. Die geschmolzene weiße Schokolade zügig unter die Frischkäsemasse rühren.
Den Backofen auf 175 ° Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Tarteform mit dem Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen und die Füllung darin verstreichen. Die Erdbeeren darauf verteilen und leicht andrücken.
Auf die Erdbeertarte die Kokosstreusel locker verteilen und ca. 40 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
Die fertige Erdbeertarte aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form nehmen. Hierfür eignen sich Tarteformen mit Hebeboden am besten. Alternativ kann natürlich auch eine normale Springform genutzt werden.

 

Merken

5 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

Claudia 16. April 2018 at 17:51

hey jörg, die claudia wieder 😉 bevor ich zum wochenende den kuchen backe hab ich noch 1,2 fragen:

ich werde ihn in einer 26er springform backen – wie hoch ziehe ich da in etwa den rand? so 4 cm?
hast du vielleicht eine idee, ob ich mir etwas basteln kann damit der rand wellig wird wie bei einer tarte?
mir ist bisher nix eingefallen.. 🤔

lieben dank für dein feedback!
lg, claudia

Reply
Joerx
Joerx 16. April 2018 at 18:31

Hallo Claudia,
ich würde den Teig einfach ein wenig zu hoch ziehen und ihn im Anschluss, wenn du alles eingefüllt hast, mit den Fingern wieder runterdrücken. Mache ich öfters so. Die genaue Höhe kann ich dir nämlich nicht sagen?!
Den welligen Rand basteln könnte schwierig werden, mir fällt da auch keine Lösung ein?!
Vielleicht wäre die Anschaffung einer Tarteform am sinnvollsten, wenn dir der Rand so gut gefällt 😉

LG, Jörg

Reply
Claudia 20. April 2018 at 18:29

hi jörg, ich habs jetzt bei der springform belassen und den teig runtergezogen – optisch ist der kuchen super geworden.. ich bin gespannt, wie er morgen schmecken wird 😋

der himbeer cheesecake brownie ist diesmal auch durchgebacken, aber irgendwie habe ich viel weniger cheesecake masse als auf deinen fotos (trotz gleicher backform).. darüber hatte ich mich beim ersten backversuch schon gewundert. entweder habe ich die eier-zuckermasse nicht ausreichend aufgeschlagen (aber mehr volumen kam nicht) oder 🤔 vielleicht passt bei deinen mengenangaben etwas nicht 😎

ich wünsche dir ein feines wochenende & werde berichten wie die kuchen ankamen,
liebe grüße claudia

Reply
Claudia 23. April 2018 at 9:36

huhu jörg, wie nicht anders zu erwarten: beide kuchen waren der knaller 👍🏽😁

lg, claudia

Reply
Joerx
Joerx 23. April 2018 at 18:46

Das klingt doch super! 😉
Herzlichen Dank!
LG, Jörg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar