Schoko – Brombeertorte mit Ganache und Biskuit

12. August 2018 37 Kommentare
Brombeertorte Schokotorte
Wie gut Schokolade  und die blau-schwarzen Früchte zusammenpassen, sieht man an dieser Brombeertorte. Sie ist wunderbar fruchtig, locker und schön saftig. Da die Torte nur 20 cm im Durchmesser hat, könnte man annehmen, das sie nur für 2-3 Gäste reicht. Dem ist aber gar nicht so, denn sie beeindruckt mit einer stolzen Höhe von ca. 12 cm. Dick mit zarter Ganache bestrichen, ist dieses farbenfrohe Backwerk ein optischer, wie auch geschmacklicher Genuss. Damit Auge und Gaumen vollste Zufriedenheit erlangen, sollten natürlich nur aromatische Brombeeren verwendet werden. Vielleicht ja sogar aus dem eigenen Garten?! Nachdem in den letzten Jahren wohlschmeckende, dornenlose Sorten erschienen sind, gibt es keinen Grund mehr, sich diese anspruchslose Pflanze nicht in den Garten zu holen. Eben solche Brombeeren sind auch in diesem Tortenrezept gelandet und ich denke, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Brombeertorte Schokotorte

Saftige Brombeertorte mit dunklem Biskuit und Ganache

Zutaten: Schokobiskuit
4 Eier
120 g Zucker
60 g Mehl
60 g Speisestärke
25 g Kakao
1/2 TL Backpulver

 

Zutaten: Ganache
200 ml Sahne
170 g Zartbitterschokolade
Zutaten: Brombeercreme
600 g Brombeeren, TK oder frisch
250 g Magerquark
250 g Mascarpone
100 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
3 gestr. TL Agar Agar
400 ml Sahne

Zubereitung: Schoko – Brombeertorte mit Ganache und Biskuit

Zubereitung: Schokobiskuit

Backofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Den Boden einer Springform (20cm) mit Backpapier belegen, den Rand nicht fetten!
Eier mit Zucker auf höchster Stufe min. 5 Minuten dick-cremig aufschlagen.
Schau dabei am besten auf die Uhr! Bei dieser langweiligen Tätigkeit kommen einem nämlich schon 2 Minuten wie 5 vor. Du wirst für das Durchhalten mit einem super hohen Biskuit belohnt!
Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver in einer seperaten Schüssel gut vermengen.
In 2 Portionen über die Ei-Masse sieben unter behutsam unterziehen.
In die Form füllen und für ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!
Aus dem Backofen holen und mit einem scharfen Messer an der Innenseite der Form entlangfahren um den Biskuit zu lösen.
5 Minuten ruhen lassen, dann den Rand wegnehmen.
Schokobiskuit erkalten lassen und Papier entfernen.
dunkler Biskuit Schokobiskuit

hoher dunkler Biskuit / Schokobiskuit

Zubereitung: Brombeercreme

Für die Brombeertorte den Schokobiskuit 3 mal waagerecht durchschneiden.
Die unterste Biskuitscheibe auf eine Platte legen und mit einem Tortenring umspannen.
Anmerkung: Diese Brombeertorte wird sehr hoch! Die meisten Tortenringe werden nicht ausreichen. Du kannst dafür einen langen Bogen Backpapier der Länge nach einmal falten und an die Innseite der Form legen.
Tortenring hoch

Mit Backpapier den Tortenring erhöhen

Brombeeren in einem Topf mit einem Schluck Wasser kurz köcheln lassen, bis die Früchte zerfallen.
Pürieren und durch ein feines Sieb streichen.
Es sollten ca. 400 ml Brombeerpüree entstehen.
Beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.
Sahne steif schlagen und kalt stellen.
Mascarpone, Magerquark, Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
Brombeerpüree in einem Topf mit Agar Agar verrühren und zum Kochen bringen.
Nach 2 Minuten von der Hitze nehmen.
2-3 EL der Mascarpone-Magerquark-Mischung in den Topf rühren.
Nun den gesamten Topfinhalt zügig in die restliche Mascarpone-Magerquark-Mischung mixen.
Die Masse ein wenig abkühlen lassen, bis sie ganz leicht zu Gelieren beginnt. Das dauert nur ein paar Minuten, deshalb dabei bleiben und ständig kontrollieren.
Schlagsahne unterheben.
1/3 der Brombeercreme auf dem untersten Biskuitboden verteilen, die nächste Scheibe auflegen und leicht andrücken.
Diesen Vorgang noch 2 Mal wiederholen und mit dem Deckel des Biskuits abschließen.
Für min. 5 Stunden kalt stellen.

 

Zubereitung: Ganache

Die Schokolade klein hacken und in eine Schüssel füllen.
Sahne einmal aufkochen lassen und über die Schokolade gießen.
Ein paar Minuten warten, dann mit einem Schneebesen verrühren, bis sich alles komplett verbunden hat.
Für einige Stunden, am besten über Nacht, bei Zimmtertemperatur ruhen lassen. Ganz wichtig: nicht in den Kühlschrank stellen, sonst lässt sie sich nicht streichen!

 

Fertigstellung: Brombeertorte

Die Brombeertorte aus dem Kühlschrank nehmen und mit der Ganache bestreichen.
Mit frischen Brombeeren verzieren.
Kühl stellen.
Tipp: Für den vollen Genuss würde ich die Torte mindestens 1/2 Stunde vor dem Verzehr aus der Kühlung nehmen. Der Schmelz und das Aroma der Ganache gewinnen dadurch immens.
Torte mit Brombeeren

Brombeertorte bestrichen mit Ganache

Torte mit Schoko und Brombeeren

Schokotorte mit Brombeercreme

Oder doch lieber eine Torte mit Schoko und Banane? Dann wäre diese hier perfekt für dich: Schoko-Bananentorte mit Stracciatella-Mousse

37 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

37 Kommentare

Avatar
Lea 28. August 2018 at 10:34

Hallo Jörg,
Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept! Ich habe die Torte am Wochenende zum Geburtstag meines Freundes gebacken und sie ist wirklich toll geworden. Die Komplimente gebe ich hiermit an deine Blog weiter. Auch mit dem Agar Agar hat alles super funktioniert, das habe ich zum ersten Mal benutzt. Tatsächlich habe ich in der Füllung einen Becher Sahne vergessen, sodass es nur 200g waren, die Creme war aber dennoch super lecker und nicht zu fest.
Danke dir für dieses leckere und optisch mehr als überzeugende Rezept!

LG
Lea

Reply
Joerx
Joerx 28. August 2018 at 11:33

Hallo Lea,
Agar Agar ist richtig angewendet wirklich einfach in der Benutzung. Schön, das du dich darauf eingelassen hast.
Zum Glück haben die fehlenden 200 g Sahne der Torte nicht geschadet!!!
vielen Dank für dein Feedback und deine lieben Worte! 😘
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Barbara Wissel 1. September 2018 at 11:34

Hallo Jörg,
vielen Dank für das mega tolle Rezept. Ich habe sie als Geburtstagstorte für meinen Papa gebacken. Ich habe allerdings eine 24er Form verwendet und nur zweimal durchgeschnitten. Dank der guten Schritt für Schritt Erklärungen hat es super geklappt.
Die Torte hat echt super lecker geschmeckt. Ein echter Augen- und Gaumenschmauß.
Herzlichen Dank und LG Barbara
Ps: den Zwetschgen- Zucchinikuchen werde ich auch mal ausprobieren

Reply
Joerx
Joerx 1. September 2018 at 11:48

Hallo Barbara,
das freut mich, wenn die Torte gut geklappt und auch gut geschmeckt hat! Vielen Dank fürs Ausprobieren und vor allen Dingen für das nette Feedback. Wenn du den Zucchinikuchen ausprobierst, würde ich mich natürlich auch wieder über eine Rückmeldung freuen 😉
Ich wünsch dir was…..
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Xenija 21. November 2018 at 15:43

Hallo lieber Jörg,
ich bin absolut begeistert von diesem Rezept ! Vielen Dank für diesen tollen Blog.
ich würde dich gerne um Rat fragen … ich möchte gerne diesen Kuchen in größer backen, sprich in einer 28cm Backform. da ich sehr viele Gäste erwarte.
Sollte ich daher das Rezept einfach verdoppeln ? Ich habe irgendwie immer schlechte Erfahrungen gemacht mit dem verdoppeln von Rezepten 🙂
Und beim ersten mal ist der Boden bei mir leider nicht so hoch geworden … obwohl ich GENAU 5 Min die Eier mit dem Zucker gemixt habe 😉
Ich würde mich riesig über einen Tip von dir Freuen !
Vielen Dank und ganz herzliche Grüße
Xenija

Reply
Joerx
Joerx 21. November 2018 at 18:16

Hallo Xenija,
das freut mich aber, wenn dir dieses Rezept so gefällt!
Für eine 28er Form müsstest du das Rezept mit 1,96 multiplizieren. Du liegst also mit verdoppeln genau richtig 😉
Ich weiß aber was du meinst, wenn dich das Ergebnis eines verdoppelten Rezepts nicht immer zufrieden stellt. Das gleich ist mir auch schon des öfteren passiert. Teige verhalten sich in einer anderen Kuchenform gelegentlich doch etwas anders, gehen weniger auf, oder werden etwas trocken. Die richtige Backzeit ist da enorm wichtig, denn diese ändert sich natürlich.
Mit 8 Eiern sollte der Biskuit in einer 28er Form aber eigentlich schon hoch genug werden. Mir erscheint das fast schon ein wenig viel 😉 Ich würde als vorsichtshalber einen erhöhten Backpapier-Rand bauen, damit dir der Teig nicht drüber hinausläuft! 🙂 Wenn du die Eier wirklich so lange aufschlägst, wie im Rezept beschrieben (auf die Uhr schauen!!!!!!! 😉 ), dürfte der Biskuit nämlich tatsächlich über den Rand hinausschauen.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen?! 😉
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Annika 16. Januar 2019 at 17:48

Hallo Jörg,
das ist eine sehr leckere Torte, nicht zu süß, wir fanden allerdings, dass der Brombeergeschmack nicht genug durchkam (wahrscheinlich waren die TK-Brombeeren nicht fruchtig genug…).
Außerdem wollte ich die Torte nicht ganz so hoch haben, habe daher den Teig 3/4 (dann nur zweimal durchgeschnitten, ergab 3 statt 4 Böden) und die Creme 2/3 (für 2 Füllungsschichten) genommen. Hat wunderbar hingehauen.
Eine Frage hätte ich noch, gibt es einen Trick, dass der gebackene Biskuit oben so schön flach wird? Bei uns gibt es immer eine Kuppel, das ist dann zum Teilen nicht so schön…
Vielen Dank für die ganzen tollen Rezepte, wir werden bestimmt bald noch andere ausprobieren!
Viele Grüße
Annika

Reply
Joerx
Joerx 16. Januar 2019 at 22:58

Hallo Annika,
der Brombeergeschmack hängt natürlich stark von der Qualität der Früchte ab und diese ist bei gefrorenen natürlich schwer zu bestimmen 😉
Das mit der geraden Obefläche bei Biskuit wird in vielen Foren heiß diskutiert. Jeder schwört auf eine andere Technik. Wenn du die Oberfläche möglichst gerade haben willst, könntest du es mit der Manschetten-Methode versuchen. Ich habe das auch schon gemacht und war mit dem Ergebnis ganz zufrieden.
Hierfür benötigst du einen Bogen Alufolie, der einmal komplett um die Form passt. Dann nimmst du einen fast ebenso langen Streifen von einer Zewa-Rolle und machst diesen nass und faltest ihn der Länge nach. Diesen Streifen in die Folie einschlagen, damit das Zewa komplett umschlossen und dicht ist.
Wenn du diese Manschette eng um die Form legst, gart der Rand nicht so schnell durch, weil die Hitze von außen etwas abgehalten wird. Das ist nämlich der Grund, warum die Mitte immer höher wird. Dort hat die Biskuitmasse länger Zeit aufzugehen, bevor sich der Teig durch den Garprozess „festbäckt“.
War das jetzt irgendwie verständlich?!?! 😉 Ich hoffe es!
Es gibt übrigens auch spezielle, wiederverwendbare Manschetten für diesen Zweck zu kaufen. Ansonsten produziert man relativ viel Müll mit dieser Methode.
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Freigeist 11. Februar 2019 at 10:13

Hallo Jörg,
ich schreibe eigentlich nie einen Kommentar aber… hab am Wochenende diesen Augenschmaus nachgebacken und bin begeistert! Es ist die beste Schoko-Brombeerentorte, die ich je gegessen habe! Mit Agar-Agar war für mich auch eine neue Erfahrung, hat aber super geklappt. Viele lieben Dank!!!

Grüße Viki

Reply
Joerx
Joerx 11. Februar 2019 at 12:31

Hallo Freigeist,
dann bin ich aber glücklich, das du gerade bei mir eine Ausnahme machst und einen Kommentar schreibst! 😉
Wie schön, das du einem meiner Rezepte das Vertrauen geschenkt hast, um es nachzubacken.
Außerdem freut es mich sehr, das du dich auf Agar Agar eingelassen hast!! Es ist auch wirklich kein kompliziertes Produkt und steht meiner Meinung nach zu Unrecht im Schatten von Gelatine und Co.
Liebe Grüße,
Jörg

Reply
Avatar
Lea 13. Februar 2019 at 22:24

In wie viele Stücke kann man diese Torte schneiden?
LG Lea

Reply
Joerx
Joerx 14. Februar 2019 at 8:33

Hallo Lea,
schwer zu sagen.
Das Törtchen ist zwar nicht so groß, allerdings können schon einige davon essen.
Zwischen 6 und 8 Stücke würde ich mal behaupten, bekommt man aus dieser Torte geschnitten.
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Lula 6. April 2019 at 15:46

Hallo Jörg,
Vielen Dank für dieses wundervolle Rezept. Ich habe noch ein wenig damit gespielt und zwei Rosmarinzweige mit den Brombeeren gekocht. Ich bin begeistert! Und ich hoffe meine Gäste morgen auch 😉

Reply
Joerx
Joerx 7. April 2019 at 12:19

Hallo Lula,
vielen Dank fürs Ausprobieren und dein Feedback!
Die Idee mit dem Rosmarin klingt sehr lecker.

Ich hoffe, deine Gäste waren ebenso begeistert….

Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Sigrid 8. Mai 2019 at 16:44

Hallo Jörg,

also ein grosses Kompliment für diese Torte. Ich habe sie noch nicht gebacken möchte dies aber morgen machen. Meine Frage: kann ich statt TK Brombeeren auch nur eine Brombeermarmelade verwenden. Das problem ist das ich in 5 Läden keine TK Brombeeren bekomme ! Aber ich möchte diese unbedingt machen :-). Wenn ja, was meinst du wieviel Marmelade ich da verwenden kann.
Lg Sigrid

Reply
Joerx
Joerx 8. Mai 2019 at 19:12

Hallo Sigrid,
herzlichen Dank für dein Lob!
Natürlich kannst du auch Brombeermarmelade verwenden, allerdings würde die Torte bei gleichem Fruchtgehalt natürlich um ein vielfaches süßer werden!
Um 600 g Fruchanteil zu erhalten, müsstest du 1200 g Marmelade verwenden, denn die meisten Bormbeermarmeladen haben einen Fruchtanteil von ca 50%. Dann hättest du aber auch ca. 600 g Zucker in der Creme! 🙂
Du könntest aber nur so viel Marmelade verweden, bis dir die Süße richtig erscheint, allerdings wird die Farbe und der Fruchtgeschmack dadurch herabgesetzt.
Dennoch wird sie aber bestimmt auch so sehr lecker!
Und wenn du auf Heidelbeeren ausweichst?! Das könnte ich mir geschmacklich auch toll vorstellen.

LG, Jörg

Reply
Avatar
Marigona 12. Mai 2019 at 23:25

Ich habe die Torte zum Geburtstag meines Mannes gebacken und es hat uns allen geschmeckt 🙂 Danke für dieses tolle und einfache Rezept.

Reply
Joerx
Joerx 14. Mai 2019 at 8:03

Hallo Marigona,
vielen Dank für dein Feedback!
Es freut mich sehr, das dir/euch die Torte so gut geschmeckt hat.
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Mari 19. Juni 2019 at 21:35

Hallo,
Schön, dass das bei anderen so gut geklappt hat! 🙂
Bei mir ists leider nix geworden. Der Teig ist fast gar nicht aufgegangen, obwohl ich die Eier so lange wie im Rezept angegeben geschlagen und eine Uhr gestellt hab. Außerdem ist die Creme (die trotzdem super lecker ist) ungefähr vier mal so viel wie der Teig. Hab also nur die Hälfte verwendet und den Rest als Eis eingefroren. Ich bin mal gespannt ob die Creme auf der Torte fest wird, auf der Packung des Agar Agar stand nämlich ein Päckchen für 500ml. Die Creme ist insgesamt etwa 1 Liter und die Mengen im Rezept waren nur ca. so viel wie das halbe Tütchen. Es bleibt also spannend! 🙂
Werde das Rezept vielleicht noch einmal probieren und dann die Mengen anpassen.

Grüßli

Reply
Joerx
Joerx 20. Juni 2019 at 11:24

Hallo Mari,
der Biskuit sollte eigentlich sehr hoch werden. Die meisten „Nachbäckerinnen“ hatten eher das Problem, das er ihnen fast über die Form lief. Da muss also irgendwas schief gelaufen sein?!
Das die Creme-Menge bei einem viel zu flachen Biskuit natürlich nicht mehr passt, ist verständlich! 🙂
Deiner Beschreibung bzgl. des Agar Agar kann ich entnehmen, das du Supermarkt-Agar Agar gekauft hast, oder?! Ich vermute mal, es ist von der Firma R**, oder?! Dieses Produkt ist kein richtiges Agar Agar!!!!! Ein Blick auf die Zutatenliste zeigt, das nur ein kleiner Prozentsatz wirklich Agar Agar ist, der Rest besteht aus anderen Zusatzstoffen.
Hier habe ich dazu einen Bericht geschrieben:
https://www.zungenzirkus.de/agar-agar-gelatine-alternative-ersatz/
Ich hoffe dennoch, das deine Creme fest wird, wenngleich ich da arge Zweifel hege!!

Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Eva 13. August 2019 at 11:59

Hallo Jörg,

ich möchte demnächst deine Torte Mal nachbacken und hätte dazu eine Frage:
Kann ich anstatt dem Agar Agar auch Gelatine nehmen und wenn ja, wie viel Blatt sollte ich verwenden?
Liebe Grüße!

Reply
Joerx
Joerx 13. August 2019 at 12:45

Hallo Eva,
natürlich kannst du statt Agar Agar auch Gelatine verwenden, allerdings musst du die Zubereitungsart etwas abändern, denn Gelatine darf ja nicht gekocht werden.
Zu benötigten Menge kann ich nur einen unverbindlichen Tipp abgeben, denn ich verwende ausschließlich pflanzliches Geliermittel.
Mit 12 Blatt Gelatine müsste es funktionieren….
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Lisa 30. August 2019 at 8:25

Guten Morgen Jörg,

denkst Du Himbeeren statt Brombeeren passen geschmacklich auch gut dazu?

Liebe Grüße
Lisa

Reply
Joerx
Joerx 31. August 2019 at 20:54

Hallo Lisa,
Himbeeren passen bestimmt auch toll!
Über ein Feedback würde ich mich freuen, falls du es ausprobierst 😉
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Constanze 5. September 2019 at 12:14

Hallo, ich verfolge Deinen Blog schon eine Weile und finde Deine Rezepte fantastisch. Leider habe ich ein Problem Deine tollen Rezepte zu drucken oder zu speichern. Vielleicht habe ich die Funktion auch bis jetzt übersehen.
Liebe Grüße Conny

Reply
Joerx
Joerx 5. September 2019 at 12:28

Hallo Constanze,
ganz lieben Dank!
Du hast die Druckfunktion nicht übersehen, es gibt sie nämlich nicht! 🙂
Ich habe schon lange vor das zu ändern, nur leider fehlt mir einfach die Zeit! Aber irgendwann werde ich das hoffentlich noch nachholen! 😉
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Daniela 6. September 2019 at 8:32

Hallo, hab mir zum Geburtstag dieses wunderschöne wohlschmeckende Törtchen gebacken. Allerdings hats keine Brombeeren gegeben also mussten Heidelbeeren her, geschmacklich und farblich auch der Hammer! Meine Gäste waren begeistert, Danke für dieses tolle Rezept!

Reply
Joerx
Joerx 6. September 2019 at 21:06

Hallo Daniela,
vielen Dank für dein tolles Feedback!
Es freut mich sehr, das euch die Torte geschmeckt hat. Ich habe sie noch nicht mit Heidelbeeren probiert, kann mir die Kombi aber sehr lecker vorstellen!
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Anja 9. September 2019 at 11:49

Ich möchte gern diese Torte backen, allerdings in einer 26er Form. Wie wäre den die Umrechnung dafür. Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen 😍

Reply
Joerx
Joerx 9. September 2019 at 12:16

Hallo Anja,
dafür müsstest du alle Zutaten mit 1,69 multiplizieren.
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Mandy 1. November 2019 at 12:37

Hallo Jörg,

ich suche einen schönen Schokoladenboden, mit dem ich eine Motivtorte backen kann. Ich hatte bisher noch keine Gelegenheit diese Torte zu backen, allerdings kenne und liebe ich deine Heidelbeertorte mit fruchtiger Frischkäsecreme! Wenn dieser Boden ebenso gut ist, denke ich den richtigen gefunden zu haben. Kannst du dir vorstellen, das man diesen zuschneiden kann und er auch stabil genug bleibt?

Entspannte Grüße
Mandy

Reply
Joerx
Joerx 2. November 2019 at 22:52

Hallo Mandy,
ich denke nicht, das du diesen Biskuit gut zuschneiden kannst, weil er zu locker sein dürfte. Es kommt natürlich ganz darauf an, was du letzlich vorhast.
Warum machst du keinen Wunderkuchen mit Schoko?! Auf diesen Kuchen schwören doch die meisten Motivtortenbäckerinnen. 🙂
LG, Jörg

Reply
Avatar
Mandy 3. November 2019 at 20:37

Vielen Dank für den Tipp! Ich bin noch am ganz am Anfang bezüglich Motivtorten. Bisher hatte ich Böden von bekannten Rezepten genommen, die mir einfach schmecken und die ich gerne verwenden wollte, experimentiert und immer gehofft, dass es etwas wird…. Nun hat mich jedoch der Ehrgeiz gepackt und ich möchte eine Kamera nachgestalten, eigentlich mit einem schönen Schokoladenbiskuit… Doch dafür brauche ich eben Stabilität, da es viele kleine Einzelteile gibt. Ich habe keine Ahnung, ob ich das, was ich mir vorgenommen habe, auch umsetzen kann, aber Versuchen muss ich es einfach! Schokoladenmodelliermasse habe ich mir schon hergestellt, die ich zum Einkleiden nutzen möchte und da es wie gesagt viele kleine Teile sind, hoffe ich, das ich mit der Schokoladenmodelliermasse das Ganze auch umsetzen kann 😋
Du kannst mir ja die Daumen drücken, eine Woche Schonfrist habe ich noch…

Fast entspannte Grüße
Mandy

Reply
Joerx
Joerx 4. November 2019 at 21:00

Hallo Mandy,
ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen! 😉
Das klingt nach einem wirklich aufwendigen Projekt. Ich bin mir aber sicher das du das hinbekommst. Du scheinst ja auch gut vorbereitet zu sein.

Liebe Grüße, Jörg

Reply
Avatar
Elisabeth Fontanive 18. November 2019 at 19:28

Hallo Jörg, habe heute endlich deine brombeertorte nachgebacken, war eine Geburtstagstorte für Stiefsohn.
Sehr sehr köstlich 😍 alle waren begeistert!
LG Elisabeth

Reply
Avatar
Leonie 3. Dezember 2019 at 16:57

Hallo Jörg,
nachdem meine Mitbewohner und ich uns bereits am Geschmack der Himbeer-Brownie-Torte erfreuen durften, habe ich nun dieses Rezept ausprobiert.
Da Schokoladenbiskuit überhaupt nicht mein Fall ist (zu „fuselig“ aber geht wahrscheinlich nur mir so?) habe ich dafür ein abgewandeltes Rezept benutzt aber holla diese Creme ist der absolute Wahnsinn! Die Ganache wurde auch wunderbar cremig und schmeckte einfach herrlich. In die Sahne habe ich noch grob gehackte Schokolade für ein bisschen mehr Biss gegeben und in der Kombination mit der zarten Ganache und der göttlichen Creme, ist das eines der neuen Lieblingsrezepte meiner Wohngemeinschaft.
Durch deine Rezepte habe ich Agar Agar erst kennengelernt und finde es wesentlich besser als Gelatine! Nicht nur dass die Torten dadurch auch für Vegetarier geieignet sind, finde ich die Anwendung auch um einiges praktischer… Vielen Dank dafür!
LG Leonie 🙂

Reply
Joerx
Joerx 4. Dezember 2019 at 12:44

Hallo Leonie,
wie schön, das dir die Torte so gut geschmeckt hat!
Die Idee mit den Schokostückchen ist toll, das könnte ich bei Gelegenheit auch mal ausprobieren.
Ja, die Kombi aus Schokolade und Brombeercreme ist wirklich extrem lecker. Fruchtig und schokoldig, besser geht es kaum 😉
Du hast dann anstatt Biskuit einen Schokokuchen, oder Wunderkuchen gebacken?
Ganz besonders toll finde ich, das du dich auf Agar Agar eingelassen hast! Es ist wirklich ein unkompliziertes Produkt und wird viel zu oft schlechtgeredet.
Herzlichen Dank für dein Feedback
Liebe Grüße, Jörg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar