Schokowindbeutel mit Schokosoße und Himbeeren

10. März 2019 0 Kommentare
Schokowindbeutel aus Schokobrandteig
Dieses Rezept für Schokowindbeutel passt wirklich gut in die Fastenzeit, denn im Gegensatz zu vielen Torten und Kuchen, wird hier weitestgehend auf unnötige Kalorien verzichtet! Das kommt zum einen durch die Verwendung von Brandteig, der sowieso ohne Zugabe von Zucker auskommt und zum anderen an der Schokosoße, die nicht mit Sahne, sondern mit Wasser zubereitet wird!  Generell wird kein Extrazucker benötigt, sieht man von dem in der Zartbitterschokolade mal ab. Ja, das alles klingt ein wenig „spaßbefreit“, ist es aber überhaupt nicht! Obwohl ich schon ein ausgesprochener Süßschnabel bin, fehlte es mir bei diesen Windbeuteln an nichts! Na gut, ich gebe zu, die Schlagsahne habe ich noch mit ein wenig Vanillezucker verfeinert. Natürlich nur des Aroma wegens…… 😉 !

Schokowindbeutel aus Schokobrandteig

Leckere Schokowindbeutel mit Schokosoße, Himbeeren und Schlagsahne

Zutaten: Brandteig
125 ml Wasser
25 g Butter
65 g Mehl
15 g Kakao
7 g Speisestärke
2-3 Eier
1 Messerspitze Backpulver

 

Zutaten: Schokosoße
100 g Zartbitterschokolade
100 ml Wasser
1 TL Kakao
Zutaten: Schlagsahne
250 ml Sahne
1 Pck Sahnesteif
1 Pck Vanillezucker (nach Belieben)

 

außerdem:
einige frische Himbeeren
Kakao

Zubereitung: Schokowindbeutel mit Schokosoße und Himbeeren

Zubereitung: Brandteig

Wasser mit Butter in einem Topf aufkochen.
Topf von der Herdplatte ziehen.
Mehl, Kakao und Speisestärke vermengen und in einem Schwung in den Topf schütten.
Mit einem Kochlöffel rühren bis sich die Zutaten verbinden.
Den Topf wieder auf die Herdplatte stellen und bei mittlerer Temperatur ca. 1 Minuten den Teig „abbrennen“.
Der Brandteig wird dabei zu einem Kloß. Diesen immer wieder im Topf bewegen, rumrollen und drücken.
Nach ca. 1 Minute bildet sich ein fester dunkler Belag auf dem Topfboden.
Brandteig in eine Rührschüssel geben.
Ein paar Minuten abkühlen lassen.
Ein Ei dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes rühren, bis sich alles komplett verbunden hat.
Nun das 2. Ei folgen lassen und ebenfalls unterrühren.
Der Brandteig sollte nun eine weiche, aber zähe Konsistenz haben.
Bei sehr kleinen Eiern könnten 2 evlt nicht ganz reichen, dann einfach noch ein wenig des 3. Eis zugeben.
Bei mir haben 2 ganz genau gereicht!
Backpulver dazurühren.
Backofen auf 200° Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier belegen.
Den Schokobrandteig in einen Spritzbeutel füllen und 5 Rosetten auf das Backpapier spritzen.
Alternativ kann man das auch mit 2 Teelöffeln machen.
Für 25-30 Minuten backen.
2 Minuten abkühlen lassen, dann von allen Windbeuteln den Deckel mit einem scharfen Messer abschneiden.
Schokobrandteig -Windbeutel

Den Deckel des Windbeutels aus Schokobrandteig abschneiden

Auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

 

Zubereitung: Schokosoße

Wasser mit Kakao verrühren und in einem Topf aufkochen.
Die Schokolade in der Zwischenzeit etwas zerkleinern.
Den Topf mit dem kochenden Wasser von der Herdplatte ziehen und die Schokolade einrühren.
Beiseite stellen und abkühlen lassen.
Sollte die Schokosoße im kalten Zustand zu fest sein, einfach ein wenig heißes Wasser dazu rühren.
Bei einer zu flüssigen Konsistenz kann man ein wenig Kakaopulver einrühren.

 

Zubereitung: Schlagsahne

Sahne (nach Belieben mit Vanillezucker) aufschlagen, dabei langsam Sahnesteif hinzurieseln lassen.
Schlagsahne auf den Böden der Schokowindbeutel verteilen.

 

Fertigstellung der Schokowindbeutel:

Etwas Schokosoße auf die Schlagsahne geben und mit einigen Himbeeren belegen.
Den Deckel darauf setzen und evlt mit Kakaopulver bestauben.
Sollte etwas Schokosoße übrig bleiben, einfach dazu reichen.
Windbeutel mit Himbeeren

Schokoladige Windbeutel aus Schokobrandteig mit Schlagsahne und Himbeeren

Brandteig mit Kakao

Windbeutel mit Himbeeren und Schokosoße

Brandteig passt übrigens auch wunderbar zu Früchten, z.B. Rhabarber! Zu sehen in diesen Flockenschnitten!

0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar