Eclairs – doppelt gefüllt

17. Juli 2016 0 Kommentare
Viele kennen Eclairs nur aus der Auslage französischer Bäckerein, haben sie aber noch nie selbst gebacken. Das ist schade, denn diese luftige Köstlichkeit ist gar kein großes Hexenwerk! Lediglich der Brandteig erfordert genaues Arbeiten. Bei der Füllung allerdings kann man sich nach Lust und Laune austoben. Diese darf dann gerne auch ein wenig süßer und üppiger sein, denn der Brandteig an sich, enthält keinen Zucker und auch kaum Fett. Deshalb habe ich mich für Schokosahne und Vanille-Puddingcreme entschieden. „Eclair“ heißt übersetzt Blitz und genauso schnell sollten sie auch verspeist werden, da das gefüllte Gebäck durch längeres Stehen ein wenig durchweicht. Die perfekte Entschuldigung dafür, wenn man alle auf einmal auffuttert!

Eclairs gefüllt mit Schokosahne und Puddingcreme

Eclairs gefüllt mit Schokosahne und Puddingcreme

Zutaten Brandteig:
200 ml Wasser
60 g Butter
160 g Mehl
1 Prise Salz
3 Eier (Größe L)
1 Msp Backpulver
Zutaten Schokosahne:
200 ml Sahne
100 g Zartbitterschokolade
1 Päckchen Sahnesteif
Zutaten Schokoglasur:
50 ml Sahne
100g Zartbitterschokolade

 ergibt ca. 10 Eclairs mit 10 cm Länge

Zutaten Puddingcreme:
350 ml Milch
80 g Zucker
1 Päckch.  Puddingpulver (Vanille)
1 TL Vanillezucker
100 ml Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
nach Belieben:
Früchte

Zubereitung der Eclairs – doppelt gefüllt:

Zubereitung Schokosahne (1. Teil):

Die Schokolade klein hacken.
Die Sahne ihn einem Topf aufkochen, von der Herdplatte ziehen und die Schokolade hineingeben.
So lange rühren bis sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat. Abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen. Dort sollte sie mindestens 3 Stunden, am besten über Nacht stehen!

 

Zubereitung Brandteig:

Den Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.
Wasser, Salz und Butter in einem Topf zum Kochen bringen.
Mehl auf einen Schlag zur Flüssigkeit geben und dabei ständig rühren.
So lange weiterrühren, bis sich die Masse zu einem homogenen Kloß formt und sich am Topfboden eine weiße Schicht bildet. Das kann ein paar Minuten dauern. In dieser Zeit den Teig immer bewegen, damit der Brandteig überall erhitzt wird. Diesen Vorgang nennt man „Abbrennen“ und ist sehr wichtig für den Brandteig. Denn das besondere dieses Teiges ist, das er 2 mal gegart wird. Das erste mal durch die Hitze im Topf, das zweite mal beim Backen.
Den Teigkloß in eine Schüssel geben und einen kurzen Moment abkühlen lassen, bis er nur noch gut warm ist.
Die Eier nach und nach in den Teig rühren, nicht alle auf einmal! Mit dem letzten Ei das Backpulver unterrühren.
Die Konsistenz sollte glatt und zähflüssig vom Löffel fallen, nicht fließen.
In einen Spritzbeutel füllen (1-2 cm große Tülle) und ca. 10 cm lange Streifen auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech spritzen.
Das Backblech auf die mittlere Schiene des Backofens schieben und ein Schnapsglas voll Wasser auf den Backofenboden schütten. Sofort die Backofentür schließen. Der entstehende Wasserdampf unterstützt die Triebkraft!
Ca. 30-35 Minuten backen. Vorsicht: Die Backofentür während der ersten 15 Minuten nicht öffnen, sonst fallen die Eclairs zusammen!
Nach Ende der Backzeit die Eclairs zum Abkühlen auf ein Kuchengitter setzen und sofort der Länge nach halbieren.
Vollständig erkalten lassen.

 

Zubereitung Puddingcreme:

Ein paar EL der Milch abnemmen und in eine Tasse geben. Mit dem Puddingpulver verrühren.
Die restliche Milch mit dem Zucker in einem Topf zum Kochen bringen und das aufgelöste Puddingpulver einrühren.
Solange weiterrühren, bis der Pudding andickt, dann in eine Schüssel füllen und mit Klarsichtfolie luftdicht bedecken, damit sich keine Haut bildet. Abkühlen lassen.
Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen bis sie fest ist.
Den Pudding mit einem Schneebesen durchrühren und behutsam die Schlagsahne unterheben.

 

Zubereitung Schokosahne (2. Teil):

Die gekühlte Schokosahne zusammen mit dem Sahnesteif cremig aufschlagen.

 

Fertigstellung der Eclairs:

Die Zutaten für die Schokoglasur über einem Wasserbad schmelzen und glatt rühren.
Auf die Oberseiten der Eclairs streichen und trocknen lassen.
Puddingcreme und Schokosahne in Spritzbeutel füllen und abwechselnd auf die Unterseite der Eclairs dressieren.
Die Deckel darauf setzen.

 

Anmerkung:

Das Gebäck kann noch mit diversen Früchten bestückt werden. Diese können direkt auf die Creme, oder auf die Schokoglasur gesetzt werden. In meinem Fall dienten sie eigentlich mehr als Dekoration! 😉

0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar