Schmandkuchen mit Streusel, Schoko und Himbeeren

18. Februar 2018 6 Kommentare
Schmandkuchen Käsekuchen mit Himbeeren
Wenn es ganz schnell gehen soll, kann ich euch diesen Schmandkuchen wärmstens empfehlen! Streuselteig und Mürbeteigboden  werden in einem einzigen Arbeitsschritt zubereitet, das spart wertvolle Zeit! Selbst die Schmand-Ricotta-Füllung ist im Handumdrehen angerührt. Ein paar gefrorene Himbeeren und Schokolade darüber gestreut und zu guter Letzt mit Streusel getoppt.  Schnell, unkompliziert und mega lecker! Vor allem leicht warm, wenn die Schokostückchen noch halb flüssig sind, ist dieser Kuchen ein Gedicht! Er lässt sich in diesem Zustand zwar etwas schwer schneiden und die Stücke sehen nicht so perfekt aus, das nehme ich aber für den Genuss gerne ich Kauf!

Schmandkuchen Käsekuchen mit Himbeeren

Schmandkuchen / Käsekuchen mit Streusel, Himbeeren und Schoko

Zutaten Streuselteig:
180 g Butter
350 g Mehl
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
1 Prise Salz
2 EL Kakao
4 EL gem. Mandeln
40 g Zartbitterschokolade
1/2 TL Zimt

 

außerdem:
ca. 200 g Himbeerkonfitüre
Zutaten Schmand-Ricotta-Masse:
400 g Schmand
500 g Ricotta
120 g Zucker
1/4 TL Zitronenabrieb
1 Pck. Vanillezucker
5 Eier
2 EL Speisestärke
150 g gefrorene Himbeeren
1 EL Mehl
60 g Zartbitterschokolade

Zubereitung: Schmandkuchen mit Streusel, Schoko und Himbeeren

Zubereitung: Streuselteig

Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.
Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel vermengen.
Erst flüssige Butter dazugeben, dann das Ei folgen lassen und alles zu Streusel verarbeiten.
Streuselteig halbieren und unter eine Hälfte die Mandeln und den Kakao kneten.
Eine Springform (26cm) bis zum oberen Rand ordentlich fetten.
Den Kakao-Streuselteig auf dem Boden der Springform verteilen und mit den Händen glattdrücken. Dabei einen ca. 2 cm hohen Rand hochziehen.
Springform kalt stellen.
Zartbitterschokolade grob hacken und zusammen mit Zimt mit den restlichen Streusel vermischen. Ebenfalls kalt stellen.

 

Zubereitung: Schmand-Ricotta-Füllung

Backofen auf 185° C Ober/- Unterhitze vorheizen.
Schmand, Ricotta, Zucker, Zitronenabrieb, Vanillezucker und Speisestärke verrühren.
Eier einzeln folgen lassen und ebenfalls einrühren.
Schokolade grob hacken.
Himbeeren mit 1 EL Mehl vermengen, so das sie rundherum weiß sind.
Ca. 150 g Himbeerkonfitüre auf dem Streuselboden streichen.
Die Schmand-Ricotta-Füllung vorsichtig darauf verteilen.
Gehackte Schokostücke und Himbeeren behutsam auf die Masse streuen.
Schmandkuchen 20 Minuten backen.

 

Fertigstellung: Schmandkuchen

Schmandkuchen aus dem Ofen nehmen. (Der Schmandkuchen ist innen noch wabbelig, allerdings sollte sich auf der Oberfläche schon eine feste Haut gebildet haben)
Ofentemperatur auf 175° C Ober/- Unterhitze reduzieren.
Restliche Himbeerkonfitüre in Kleksen auf der Oberfläche verteilen.
Schoko-Streusel vorsichtig auf dem Schmandkuchen verteilen. Aufpassen, das die festgewordene Oberfläche dabei nicht einreißt, sonst könnten die Streusel versinken.
Weitere 40-45 Minuten backen.
Zum Ende der Backzeit evtl mit Backpapier abdecken, sollte der Kuchen zu dunkel werden.
Ofen auschalten und den Kuchen bei geöffneter Ofentür eine halbe Stunde abkühlen lassen.
Dann aus dem Ofen nehmen und in der Form auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.
Nach Belieben noch mit ein paar Kleksen Konfitüre dekorieren.
Schmandkuchen mit Streusel

Schmandkuchen mit Himbeeren und Schoko

Du magst Käsekuchen, aber auch Marzipan, dann hätte ich hier noch einen tollen Rezept-Tipp: Marzipankäsekuchen mit Zwetschgen

 

6 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

Madillia 2. April 2018 at 9:22

Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Wirklich ein wahrer Gaumenschmaus. Bereits bei der Zubereitung habe ich jeden Schritt genossen und war wahnsinnig gespannt auf das Ergebnis. Als wir dann mit dem Kuchen bei meinen Eltern am Tisch saßen, war er tatsächlich auch noch warm 😋 Mein Mann fand es toll, wie die Schokolade leicht herauslief und die Streusel sind, für mich als Knusper- und Schokofan sehr gut gelungen. Mit einem Klecks frischer Sahne dazu….Einfach himmlisch!

Reply
Madillia 2. April 2018 at 9:27

Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Wirklich ein wahrer Gaumenschmaus.
Bereits bei der Zubereitung habe ich jeden Schritt genossen und mich einfach sehr auf das Ergebnis gefreut. Als wir dann mit dem Kuchen bei meinen Eltern am Tisch saßen, war er tatsächlich auch noch warm 😋 Mein Mann fand es toll, wie die Schokolade noch am Rand seines Stückes heraus lief und als Knusper- und Schokifan, war ich natürlich von den Streuseln sehr begeistert. Mit einem Klecks frischer Sahne…Einfach himmlisch!

Reply
Lea 28. August 2018 at 10:41

Ich kann mir nur anschließen, der Kuchen ist einfach super. Ich weiß gar nicht, wie oft ich ihn mittlerweile gebacken habe – die Kombination aus Käsekuchen, Himbeeren, Schoko und Streuseln ist unschlagbar! Ein richtiges Soul Food-Gebäck. Ich lasse meistens die Marmelade weg, aber mir schmeckt er auch so sehr gut. Vielen Dank dafür!

Reply
Joerx
Joerx 28. August 2018 at 11:34

Hallo Lea,
ganz lieben Dank! 😘
Der Kuchen ist wirklich sehr lecker und vor allen Dingen so einfach in der Zubereitung!
Ich mag die Kombination der einzelnen Zutaten ebenso wie du! 😉
Liebe Grüße, Jörg

Reply
Claudia Schöffmann 18. November 2018 at 20:01

huhu jörg, ist schon eine weile her, dass ich den kuchen gebacken habe – aber auch hier wieder absolut köstlich! lg, claudia

Reply
Joerx
Joerx 18. November 2018 at 20:58

Hallo Claudia,
das freut mich zu hören!
Ganz lieben Dank
Grüße, Jörg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar