Christbaumkuchen aus Gewürzkuchen mit Kirschen

16. Dezember 2018 3 Kommentare
Christbaumkuchen Gewürzkuchen mit Kirschfüllung
Eine Sache muss ich bei diesem Christbaumkuchen gleich vorweg nehmen, er ist etwas für Geübte! Zwar sind die einzelnen Arbeitsschritte relativ simpel und schnell gemacht, dennoch verlangt der Zusammenbau ein klein wenig Fingerspitzengefühl. Hat man diese Hürde allerdings erfolgreich genommen, wird man mit einem Gebäck belohnt, das die Familie ganz nahe, und ich meine wirklich nahe, zusammenbringt! Warum? Weil man gut daran tut, den Kuchen als Ganzes in die Mitte des Tisches zu stellen, alle Gäste mit einer Kuchengabel zu bestücken und den Dingen ihren Lauf zu lassen. Stücke zu schneiden ist nämlich wirklich schwierig bei der Höhe! Ok, das sieht vielleicht nicht so hübsch aus, wenn sich alle darauf stürzen, verbindet aber ungemein. In diesem Sinne rutscht nahe zusammen und verfolgt ein gemeinsames Ziel, nämlich das Verputzen eines süßen Christbaumes.

Christbaumkuchen Gewürzkuchen mit Kirschfüllung

Christbaumkuchen – Gewürzkuchen mit Kirschen

Zutaten: Gewürzkuchen
5 Eier
170 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 Prise Salz
2 TL Zimt
1 TL Ingwerpulver
170 ml Öl
200 ml Orangensaft
300 g Mehl
40 g Kakao
3/4 Päck. Backpulver

 

Zutaten: Ganache
170 g Zartbitterschokolade
200 ml Sahne
Zutaten: Kirschfüllung
600 g gefrorene Sauerkirschen
150 + 50 ml Orangensaft
1 EL Zucker
50 g Speisestärke

 

Zutaten: Mascarpone-Füllung
500 g Mascarpone
250 g Magerquark
150 ml Eierlikör
300 ml Milch
3 EL Puderzucker (nach Belieben mehr)
2½ TL Agar Agar
Abrieb 1/4 Tonkabohne
200 ml Sahne

Zubereitung: Christbaumkuchen aus Gewürzkuchen mit Kirschen

Zubereitung: Gewürzkuchen

Backofen auf 175° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Springform (24 cm) fetten.
Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz einige Minuten cremig aufschlagen.
In einer seperaten Schüssel Mehl, Kakao und Backpulver vermengen.
Nun Öl und Orangensaft in die Ei-Zucker-Masse rühren.
Mehlmischung ebenfalls kurz unterrühren.
In die vorbereitete Springform füllen und für ca 45 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen.
Auskühlen lassen.
Den Gewürzkuchen etwa 2 cm über dem Boden einmal waagerecht durchschneiden.
Diesen Boden auf eine Tortenplatte setzen.
Aus dem oberen Teil des Gewürzkuchens 4 Ringe schneiden.
Anmerkung: Auch wenn man auf dem Foto nur 3 Ringe sieht, man braucht 4!!! Den äußersten Ring hatte ich beim Foto schießen wohl vergessen!?!? 😉

Gewürzkuchen in Ringe schneiden

Wenn ihr schlau seid, dann schneidet ihr den äußersten Ring etwas dicker und die inneren dünner. Wie auf dem Foto zu erkennen, habe ich das anders gemacht, was nicht sonderlich schlau war, denn umso mehr Gewicht baut man in die Höhe, was der Statik weniger zuträglich ist! 😉
Den äußersten Kuchenring auf den Kuchenboden legen.

 

Zubereitung: Kirschfüllung

Sauerkirschen mit 150 ml Orangensaft und Zucker in einem Topf aufkochen, bis die Kirschen abgetaut sind.
In einer Tasse 50 ml Orangensaft mit Speisestärke verrühren.
In den Topf rühren und die Masse einmal kräftig aufwallen lassen, bis sie komplett abgebunden ist.
Auf dem Boden des Gewürzkuchens verteilen und abkühlen lassen.
Kirschfüllung Weihnachtskuchen

Kirschfüllung auf dem Kuchenboden verteilen.

 

Zubereitung: Mascarpone-Füllung

Sahne steif schlagen und kalt stellen.
Mascarpone mit Magerquark, Puderzucker und Eierlikör verrühren.
In einem Topf Milch mit Agar Agar und Tonkabohnen-Abrieb verrühren und 2 Minuten aufkochen lassen.
Von der Herdplatte ziehen und nach und nach 3-4 EL der Mascarpone-Masse in den Topf einrühren.
Jetzt den kompletten Topfinhalt zügig zur restlichen Mascarpone rühren.
Schlagsahne unterheben.
Sofort mit dem Tortenaufbau beginnen.

 

Aufbau: Christbaumkuchen

Den nächstgrößeren Kuchenring auf die gelierten Kirschen setzen und mit einem Tortenring umspannen.
Kuchenring mit Mascarpone-Masse auffüllen und den nächsten Kuchenring behutsam darauf setzen. Diesen auch mit einem Tortenring stabilisieren. Solltest du keinen 2. besitzen, oder dieser nicht passen, kann man den Kuchen auch mit einem Band o.ä. in Form halten.
Fortfahren bis alle Ringe aufgebraucht sind.
Das Mittelstück des Gewürzkuchens mit einem Messer zu einer Spitze schnitzen und nach etwas Wartezeit auf den Christbaumkuchen setzen.
Mindestens 3 Stunden kühlen.

 

Fertigstellung: Christbaumkuchen

Schokolade klein hacken und in eine Schüssel geben.
Sahne in einem Topf zum Kochen bringen, dann über die Schoki gießen.
Einige Minuten ruhen lassen und dann verrühren bis die Ganache glatt ist.
Abkühlen lassen bis sie die Konsistenz von warmen Nutella (cremig weich) hat, dann von oben nach unten den Christbaumkuchen damit vorsichtig einstreichen.
Nach Belieben mit Zuckerperlen o.ä. dekorieren. Der Stern auf meinem Kuchen ist eine Oblate, die ich mit einem Plätzchenausstecher ausgestochen habe.
Christbaumkuchen bis zum Verzehr kühl stellen.
Anmerkung: Wer dennoch versuchen will, den Christbaumkuchen in Stücke zu schneiden, der sollte die Spitze in jedem Fall vorher abnehmen…. oder evtl auch noch die 2. Etage von oben. Aber spart euch den Ärger an Heiligabend und teilt lieber Löffel aus!!! 😉
Gewürzkuchen als Christbaumkuchen

Gewürzkuchen als Christbaum mit Kirschen

Gewürzkuchen mit Kirschen und Mascarpone

Christbaumkuchen mit Kirschen und Mascarpone

Oder suchst du etwas weniger aufwendiges, das aber dennoch zu Weihnachten passt? Dann schau dir mal diese Schokoladige Himmelstorte mit Lebkuchencreme an.

3 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

Avatar
Claudia Schöffmann 23. Dezember 2018 at 21:00

hui, da wolltest du aber hoch hinaus 🏔️ sehr hübsch und festlich!

lieber herr zirkusdirektor, ich bedanke mich für die fantastischen leckereien, an denen du uns wöchentlich teilhaben lässt! wie gerne hätte ich noch mehr ausprobiert.. dir und deinen lieben wünsche ich ein schönes weihnachtsfest, mit besinnlichen momenten zum innehalten! einen guten rutsch in das jahr 2019 und ich freue mich sehr auf die neuen ideen im neuen jahr!! liebe grüße nach regensburg, claudia

Reply
Avatar
Mira Ernst 3. September 2019 at 8:19

Das schaffe ich nie !
Mira

Reply
Joerx
Joerx 5. September 2019 at 12:27

Warum nicht?

Reply

Hinterlasse einen Kommentar