Schokosahnetorte mit Beerencreme

7 Kommentare
Schokosahnetorte mit rosa Beerencreme und frischen Beeren dekoriert
Sieht man von der Beerencreme einmal ab, ist die Zubereitung dieser Schokosahnetorte super einfach. Das ist auch kein Wunder, denn die Schokosahne-Creme besteht lediglich aus 3 Zutaten und ist super schnell hergestellt. Aber auch die fruchtige Füllung ist kein Hexenwerk! Jeder der ein bisschen Leidenschaft mitbringt, wird diese Torte hinkriegen, da bin ich mir sicher. Sie schmeckt schön schokoladig, ist herrlich saftig und natürlich auch fruchtig-aromatisch.

Schokosahnetorte mit rosa Beerencreme und frischen Beeren dekoriert

Schokosahnetorte mit Beerencreme. Extrem lecker und saftig

Zutaten: dunkler Biskuit
4 Eier
120 g Zucker
20 g Kakao **
20 g Speisestärke
100 g Mehl
1/4 TL Backpulver

 

Zutaten: Schokosahne
400 ml Sahne
1-2 Pck Sahnesteif
Zutaten: Beerencreme
200 g Beerenmischung, TK oder frisch
4 EL Zucker
100 g Joghurt
150 ml Sahne
1 gest. TL Agar Agar (richtiges Agar Agar!!)

 

Zutaten: Tränke
80 ml Wasser
40 g Zucker
1/2 – 1 TL Rum

Zubereitung: Schokosahnetorte mit Beerencreme

Zubereitung: dunkler Biskuit

Backofen auf 175° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Den Boden einer 20er Springform mit Backpapier belegen, den Rand nicht fetten!
Eier mit Zucker einige Minuten auf höchster Stufe hell cremig aufschlagen.
Mehl, Kakao und Backpulver vermengen und über die Ei-Zucker-Masse sieben.
Behutsam unterziehen.
In die Springform füllen und für ca. 25-30 Minuten backen.
Unbedingt Stäbchenprobe machen!
Aus dem Ofen holen und mit einem Messer an der Innenseite der Form entlang fahren.
Springformrand abnehmen.
5 Minuten warten, dann auf ein Kuchengitter stürzen, dass Backpapier aber noch auf dem Biskuit lassen.
Komplett erkalten lassen.

 

Vorbereitung: Schokosahne

Sahne in einem Topf zum Kochen bringen.
In der Zwischenzeit Kuvertüre grob hacken und in eine Schüssel füllen.
Aufgekochte Sahne über die Kuvertüre gießen und ca. 3 Minuten stehen lassen.
Danach gründlich mit einem Schneebesen verrühren, bis sich Schokolade und Sahne ordentlich vermischt haben.
Mit einer Folie die Schüssel abdecken und für min. 3 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.

 

Zubereitung: Tränke

Wasser mit Zucker in einem kleinen Topf verrühren und einmal kräftig aufkochen lassen.
Von der Herdplatte ziehen, etwas abkühlen lassen und den Rum einrühren.

 

Zubereitung: Beerencreme

Zuerst das Backpapier vom Biskuit abziehen.
Biskuit 3 Mal waagerecht durchschneiden.
Die unterste Scheibe auf eine Torteplatte setzen und in einen Tortenring spannen.
Mit ca. 1/3 der Tränke bepinseln.
Beerenmischung pürieren (falls ihr gefrorene Beeren verwendet, diese erst abtauen lassen)
Sahne steif schlagen und beiseite stellen.
Pürierte Beeren in einem kleinen Topf mit Agar Agar und Zucker langsam erhitzen.
1/2 Minute köcheln lassen, dann in eine Schüssel umfüllen.
Joghurt hinzu rühren.
Nun ein paar Minuten warten, bis das Püree nur noch leicht warm und kurz vorm Gelieren ist.
Dann die geschlagene Sahne zügig unterziehen und sofort auf dem eingespannten Biskuit verteilen.
Creme ein wenig fest werden lassen, danach die mittlere Biskuitscheibe auflegen.
Diesen Biskuit auch mit einem Drittel der Tränke bepinseln.

 

Fertigstellung der Schokosahnetorte

Die Schokosahne-Mischung aus dem Kühlschrank zu holen und mit dem Handrührgerät aufschlagen.
Sobald die Schokosahne andickt, Sahnesteif einrühren.
Zum Rühren aufhören, sobald die Schokosahne streichfähig-fest ist.
Etwas mehr als 1/3 der Schokosahne auf den Biskuit streichen.
Biskuitdeckel auflegen und auch diesen mit etwas Tränke bepinseln.
Ca. die Hälfte  der übrigen Schokosahne auf der Oberfläche der Torte verstreichen.
Mit einem Messer an der Innenseite des Tortenrings entlangfahren und diesen entfernen.
Die Schokosahnetorte an der Außenseite mit der restlichen Schokosahne einstreichen.
Tipp: Wer möchte, kann auch etwas sparsamer mit der Schokosahne arbeiten und zum Schluss mit dem übrigen Rest ein paar Tupfen aufspritzen.
Die Torte für ca. 1-2 Stunden kühl stellen.
Nach Belieben mit frischen Beeren dekorieren.

 

Wenn dir meine Rezepte gefallen darfst du gerne HIER klicken!
Geschichtete Schokosahnetorte mit Beeren

Herrliche Schokosahnetorte mit Beerencreme. Ohne Gelatine!

**hierbei handelt es sich um einen sogenannten Affiliate Link:
Durch die Benutzung des Links entstehen für dich natürlich keinerlei Mehrkosten! Lediglich ich bekomme bei einem Kauf ein paar Cent Provision von Amazon. Damit versuche ich einen Teil der Zungenzirkus-Kosten zu decken. Solltet ihr das nicht wollen, einfach nicht über diesen Link bestellen! 😉

Das könnte dir auch gefallen

7 Kommentare

Rach Simone 26. September 2022 at 9:50

Die Rezepte lassen sich nicht drucken. Oder finde ich den richtigen Button nicht?
HG Simone

Reply
Joerx 30. September 2022 at 10:54

Hallo Simone,
ich biete keine Druckversion an. Das müsstest du ganz einfach über deinen Browser machen

Reply
Leonie 28. September 2022 at 13:42

Ich habe sie gleich nachgebacken und muss sagen dass diese Torte vor allem dadurch besticht, dass sie gelingsicher ist und nicht so viel Zeit braucht – also auch eine vergleichsweise schnelle Alternative für die Kaffeetafel für die man alles vorrätig da haben kann. Ich bin nach wie vor kein Biskuit-Fan (ist mir einfach zu langweilig vom Geschmack) aber mit der Tränke tatsächlich ziemlich lecker und die das Vorgehen mit geschmolzener Schokolade in der Sahne gefällt mir wirklich richtig gut! Vieeel besser als mit Kakaopulver. Vielen Dank für diese Kreation 🙂

Reply
Sara 28. September 2022 at 19:45

Hallo,
Ich habe bereits eine Torte von dir gebacken (die mit Himbeer und Kokoscreme, sie ist wirklich unglaublich köstlich) und würde jetzt die hier gern versuchen. Das mit der Tränke ist neu für mich und mich würde interessieren wie sich das geschmacklich auswirkt? Ein leichter Rum Geschmack? Und vor allem: Weicht das den Biskuit nicht auf?

Würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen 🙂
Liebe Grüße, Sara

Reply
Joerx 2. Oktober 2022 at 11:51

Hallo Sara,
vielen Dank für dein Lob bzgl. der Himbeer-Kokos-Torte.

Zu deiner Frage:
Der Biskuit nicht durch die Tränke ein leichtes Rumaroma an, aber nicht sonderlich stark, eher zurückhaltend.
Der Biskuit nimmt die Tränke auf und wird dadurch saftig, weicht aber nicht wirklich auch. Wenn du dir unsicher bist, könntest du die Tränke auch weglassen, ich würde sie dir aber schon empfehlen :
LG, Jörg

Reply
Esra 9. November 2022 at 14:48

Hallo,
gibt es für die Tränke eine alkoholfrei Alternative?
LG Esra

Reply
Joerx 15. November 2022 at 12:44

Hallo Esra,
ja, einfach den Rum weglassen, oder mit Rumaroma arbeiten. 😉
LG, Jörg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar