Sommerliche Baumkuchentorte mit Erdbeeren, Joghurtsahne & Erdbeerspiegel

10. Juni 2018 4 Kommentare
Baumkuchentorte Erdbeertorte ohne Gelatine
Wer hätte gedacht, dass eine Baumkuchentorte so wunderbar zu diesen Temperaturen passt, wo man sie doch nur aus der Weihnachtszeit kennt. Eigentlich merkwürdig, denn das Gebäck beinhaltet grundsätzlich keinerlei winterliche Gewürze! Es wurde also längst Zeit, mit alten Gewohnheiten zu brechen und die gegrillte Torte sommerfein zu machen. Mit frischen Erdbeeren, luftiger Joghurtsahne und Erdbeerspiegel erinnert wirklich nichts mehr an die ursprüngliche Variante!

Baumkuchentorte Erdbeertorte ohne Gelatine

Sommerliche Baumkuchentorte mit Erdbeeren und Joghurtsahne

Zutaten: Baumkuchen
3 Eier, zimmerwarm
125 g Butter, zimmerwarm
120 g Zucker
60 g Marzipan
1½ EL Amaretto
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1½ TL Backpulver

 

Zutaten: Erdbeerspiegel
300 g Erdbeeren
2 EL Zucker
1-2 TL Zitronensaft
3/4 gestr. TL Agar Agar
ergibt 1 Baumkuchentorte mit 20 cm Durchmesser
Zutaten: Joghurtsahne
250 g Joghurt
125 g Magerquark
100 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
100 ml Milch
1½ TL Agar Agar
200 ml Sahne

 

Zutaten: Erdbeerfüllung
300-500 g Erdbeeren

Zubereitung: Baumkuchentorte mit Erdbeeren

Zubereitung: Baumkuchen

Den Boden einer Springform (20 cm) mit Backpapier belegen.
Den Rand der Form fetten.
Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
In einer seperaten Schüssel Butter und Zucker schaumig schlagen.
Eigelbe einzeln (jedes ca. 1/2 Minute) auf höchster Stufe unterrühren.
Marzipan und Amaretto in einem Schüsselchen mit einer Gabel zerdrücken, bis eine cremige Masse entsteht. Unter die Ei-Butter-Masse rühren.
Mehl, Speisestärke und Backpulver kurz dazu mixen.
Steif geschlagenes Eiweiß unterheben.
Backofen auf niedrige Grillstufe stellen.
Ca. 2 EL Baumkuchenteig auf den Boden der Springform streichen.
Für ungefähr 3 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.
Wieder ca 2 EL Teig darauf streichen und wieder backen.
Fortfahren bis der Teig aufgebraucht ist.
Auskühlen lassen.
Aus der Springform nehmen und Backpapier entfernen.
Die Oberfläche des Baumkuchens evlt etwas begradigen.

 

Zubereitung: Erdbeerfüllung

Baumkuchen auf eine Tortenplatte setzen und in einen Tortenring spannen. Aufgrund der Höhe den Ring so umlegen, das er die Tortenplatte nicht berührt, sondern etwas höher ansetzt.
Die Innenseite des Tortenringes mit halbierten und vom Grün befreiten Erdbeeren bestücken.
Die Schnittstelle soll nach außen zeigen.
Weitere Erdbeeren vom Grün befreien und im Ganzen auf den Baumkuchen setzen, bis dieser bedeckt ist..

 

Zubereitung: Füllung und Joghurtsahne

Sahne steif schlagen und kalt stellen.
Magerquark, Joghurt, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät durchmixen.
Milch mit Agar Agar in einem Topf verrühren und zum Kochen bringen.
1 Minute unter Rühren köcheln lassen, dann Topf vom Herd nehmen.
2-3 EL der Joghurt-Masse nacheinander zur heißen Milch rühren.
Kompletten Topfinhalt zur restlichen Joghurt-Masse geben und zügig untermixen.
Schlagsahne unterheben.
Zügig im Tortenring verteilen und glatt streichen.
Für 3 Stunden kalt stellen.

Fertigstellung: Baumkuchentorte & Erdbeerspiegel

Für den Erdbeerspiegel die Erdbeeren fein pürieren.
Durch ein feines Sieb streichen.
Wir benötigen ca. 250 ml Erdbeerpüree.
Püree mit Zucker, Zitronensaft und Agar Agar in einem Topf verrühren.
Erhitzen und 1 Minute köcheln lassen.
Evtl den Schaum auf der Oberfläche des Pürees mit einem Löffel abnehmen.
Sofort auf der gut gekühlten Baumkuchentorte verteilen.
Nochmals 2 Stunden kalt stellen.
Baumkuchentorte nach Belieben verzieren.

 

Anmerkung:

Nach langer Standzeit zieht der Baumkuchen, wie auch jeder andere Tortenboden o. ä.,  etwas Feuchtigkeit von Erdbeeren und Joghurtsahne. Möchte man das verhindern, kann man die Oberfläche des Baumkuchens vor dem Fertigstellen mit geschmolzener weißer Schokolade bestreichen. Nach dem Aushärten der Schoko dient sie als Feuchtigkeitssperre.

Sommerliche Baumkuchentorte mit Erdbeeren

Erdbeertorte mit Baumkuchen

Natürlich habe ich auch noch andere Erdbeer-Rezepte für euch! Schaut mal hier: Erdbeer-Rezepte

 

4 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

Claudia 10. Juni 2018 at 20:48

hallo jörg, die torte schaut ja bezaubernd aus – toll! wie hoch ist denn die torte im gesamten bzw wie hoch müsste der ring sein? mit welcher alkoholfreien variante könnte der amaretto ausgetauscht werden – orangensaft.. hmm.. hast du einen tipp?

lieben dank & einen schönen abend, gruss claudia

Reply
Joerx
Joerx 21. Juni 2018 at 12:02

Hallo Claudia,
die Torte wird schon ordentlich hoch. Du solltest den Tortenring also lieber etwas höher am Baumkuchen ansetzen, damit er dir nach oben hin reicht.
Prinzipiell kannst du wohl jegliche Flüssigkeit als Alternative verwenden. Amaretto bietet sich deshalb so gut an, weil er das Bittermandelaroma des Marzipans im Teig aufgreift.
O-Saft geht aber bestimmt auch 🙂
LG, Jörg

Reply
Christiane Waldmann 24. Juni 2018 at 16:35

Hallo Jörg, mal wieder eine tolle Torte!
Habe sie gestern ausprobiert und muss sagen 1 mit Sternchen, besonders der Boden! Habe eine 26er Springform benutzt. Pro Schicht 3 EL Teig. Das ergab 5 Schichten. Würde beim nächsten Mal etwas mehr Joghurtcreme nehmen oder kleinere Erdbeeren, da die Spitzen raus geguckt haben. Geschmacklich sehr, sehr gut! Vielen Dank!

Reply
Joerx
Joerx 24. Juni 2018 at 16:40

Hallo Christiane,
ganz lieben Dank für deine netten Worte und das du die Torte ausprobiert hast!
Es freut mich, das sie dir so gut geschmeckt hat. Ja, bei einer 26er Form könnte die Joghurtsahne wirklich knapp werden. Das hat dem Geschmack aber sicherlich keinen Abbruch getan! 😉
Liebe Grüße, Jörg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar